Szene aus "Nervöse Republik" | Quelle: rbb/NDR/ECO Media/Steffen Bohnert
Szene aus "Nervöse Republik" | Bild: rbb/NDR/ECO Media/Steffen Bohnert

Dokumentarfilm von Stephan Lamby - Nervöse Republik

Brexit, Trump, AfD, "Volksverräter"-Rufe, Fake-News, Hacker - die politische Klasse in Deutschland steht mächtig unter Druck. Auch Journalisten erleben einen Umbruch. Politische Debatten werden zunehmend in sozialen Medien geführt - mal belebend, oft verletzend.

Nervöse Republik: Eine aufgebrachte Bürgerin am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober 2016, in Dresden © NDR/ECO Media
Nervöse Republik: Eine aufgebrachte Bürgerin am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober 2016, in Dresden © NDR/ECO Media

Gerüchte und Verschwörungstheorien kommen ungebremst in Umlauf, ebenso Hassmails. So eilen Politiker zwischen Beschimpfungen, Meinungsumfragen und Wahlkampfauftritten durch die Woche, umlauert von unzähligen Kamerateams. Dazu blasen Online-Redaktionen hektisch Eil-Meldungen ins Land. Deutschland im Zustand der Dauererregung. Viele Bürger verlieren bei den politischen Auseinandersetzungen die Orientierung, sie fühlen sich von "denen in Berlin" nicht mehr verstanden. Die Folge: Große Teile der politischen Klasse und der Bevölkerung driften auseinander.

Heizen Politiker und Journalisten diese Entwicklung selbst an? Oder sind auch sie überfordert? Wie verändern sich Politik und Medien unter den Bedingungen der permanenten Erregung? Der vielfach preisgekrönte Autor Stephan Lamby hat für seine 90-minütige Dokumentation "Nervöse Republik" einige Politiker und Journalisten ein Jahr lang aus der Nähe beobachtet.

Zu den wichtigsten Protagonisten des Films zählen Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bundesjustizminister Heiko Maas, Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht, AfD-Vorsitzende Frauke Petry sowie die Generalsekretäre von SPD und CDU, Katarina Barley und Peter Tauber. In den Redaktionen von SPIEGEL online und BILD dokumentiert Stephan Lamby außerdem, wie Journalisten diese "Nervöse Republik" erleben.

Film von Stephan Lamby

(Erstsendung: 19.04.17/ARD 1.)

Demonstration in Cottbus
rbb

Exklusiv im Ersten - Wer ist das Volk? Cottbus in Aufruhr

Syrische Flüchtlinge werden gewalttätig, Nachahmer des Ku-Klux-Klans lassen sich auf dem Stadtplatz fotografieren, das Bündnis "Zukunft Heimat" lädt zu Großdemonstrationen - auch ein halbes Jahr nach diesen Ereignissen kommt Cottbus nicht zur Ruhe. Die Sendung nimmt die Zuschauer mit in die Lebensrealitäten der Cottbuser und geht mit ihnen der Frage nach: Wer ist das Volk?

Berlin Berlin: Die dunkle Seite - Schmuggler, Mörder und Erpresser - Film von Reinhard Joksch (21.08.2018, 21:00)
rbb

Berlin Berlin: Die dunkle Seite

Kleine Gaunereien, organisierte Kriminalität, Mord und Terror - Verbrechen haben die Geschichte der Millionenmetropole Berlin geprägt. "Berlin Berlin - Die dunkle Seite" erzählt Geschichten von Zigarettenschmugglern, entführten Politikern und einem Kaufhauserpresser, der die Stadt fast fünf Jahre lang in Atem hielt.

Symbolbild: Ein Spezialeinsatzkommando trainiert für einen Einsatz. (Bild: imago)
imago

Berlin Berlin: Die Polizei

Mal in blauer, mal in grüner Uniform, mit Tschako, Uniformrock oder Schirmmütze: Die Berliner Polizei hat viele Gesichter und ist weit mehr als nur die "Polente" auf der Straße. Der Film erzählt vom legendären Ruf der Berliner Mordkommission in den 20er Jahren, von der Polizeivereinigung der Nachwendezeit und den Sparzwängen heute.

Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen (Bild: rbb/Ralf Donat)
rbb/Ralf Donat

Naturwunder nach der Kohle - Verbotene Wildnis

Auf alten Tagebaukippen der Lausitz leben Tiere und Pflanzen, die woanders längst verschwunden sind. Doch diese unberührte Natur ist nun erneut von Zerstörung bedroht. Riesige Gebiete sind gesperrt, Schilder verbieten das Betreten. Der Boden muss aufwändig verdichtet werden. Ist die neue Wildnis nach der Kohle in Gefahr, wieder zu verschwinden?

Sonnenaufgang im Spreewald am 21. Juni 2018 © rbb/Mirko Franceschina
rbb

Die Brandenburger Frühaufsteher - Sonnenaufgang 4.45 Uhr

Es gibt Momente, in denen ist Brandenburg magisch. Wenn in Berlin die letzten Nachtschwärmer nach Hause ziehen, dann zeigt sich Brandenburg von seiner schönsten Seite. Es sind die Minuten vor und nach dem Sonnenaufgang. Dieser Film dokumentiert den Alltag der Brandenburger während des Sonnenaufgangs an fünf besonderen Orten.