Eine Engelsfigur der Nikolaikirche schaut über die Havelllandschaft nahe der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam.
Bild: Quelle: picture alliance/Ralf Hirschberger/dpa

- Potsdam und Europa - Eine Entdeckungstour

Als Sehnsuchtsorte der Herrschenden gebaut, wird das Stadtbild Potsdams heute von europäischen Einflüssen geprägt. In kaum einer anderen deutschen Stadt ist der Kontinent derart konzentriert erlebbar.

Holländerhäuser im Holländischen Viertel in Potsdam, Bild: imago/Joko
Häuser im Holländischen Viertel in Potsdam

Was die Hohenzollern einst bauten - das Holländische Viertel, Alexandrowka, Cecilienhof, die Schweizerhäuser, die Römischen Bäder - begegnet internationalen Studierenden heute.

Spurensuche nach dem europäischen Geist in der brandenburgischen Landeshauptstadt

Von der Einwanderungspolitik der Hohenzollern, die in einer Mischung aus Toleranz und wirtschaftlichen Überlegungen Menschen aus ganz Europa und ihre Bauten in die Residenzstadt holten - bis heute, wo die zu DDR-Zeiten verfallenen, europäisch inspirierten Architekturen wieder aufgebaut werden.

Film von Jens Arndt

Erstausstrahlung rbb 14.5.2019/rbb 

Gemüsekiste, Foto: imago/Ini1110/Photocase
imago/Ini1110/Photocase

Unterwegs mit Lebensmittelrettern - Teller oder Tonne

In Deutschland werden jede Sekunde 570 Kilogramm Lebensmittel entsorgt. Die Reportage schaut hinter die Kulissen der Lebensmittelrettung in Berlin und begleitet Menschen, die sich dafür engagieren.

Die Havel von oben

Der Film zeichnet den Verlauf des über 300 Kilometer langen Fließgewässers nach, von der Quelle im Müritz-Nationalpark über die zahlreichen Seen der Hauptstadtregion, den Havelschlössern der preußischen Könige und Prinzen, bis hin zur Elbmündung bei Havelberg.  

Die Liebermann-Villa in Berlin-Wannsee. (Foto: dpa-Bildfunk)

- Bilderbuch: Berlin Steglitz-Zehlendorf

Steglitz-Zehlendorf ist mit seinen sieben Ortsteilen ein Mammutbezirk. Über 300.000 Menschen leben im Südwesten Berlins - zwischen Bierpinsel und Krumme Lanke, zwischen "Thermometersiedlung" und Dahlems "Deutschem Oxford", zwischen Liebermann-Villa und Haus der Wannseekonferenz. Steglitz-Zehlendorf ist nur an wenigen Plätzen abgrundtief hässlich und an vielen umwerfend schön.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Supermärkte sind systemrelevant. (Bild: rbb)
rbb

Hauptstadt im Krisenmodus - Leben in Zeiten von Corona

Das Leben in Deutschland hat sich verändert. Die rasante Ausbreitung des Corona-Virus veranlasst die Politik zu drastischen und ungewohnten Maßnahmen. Seit Mitte März ist für viele Menschen nichts mehr so wie es vorher war. Reporte*rinnen waren in den vergangenen Wochen für die Doku mit der Kamera in Berlin unterwegs.