Chris Glass verschafft sich einen Überblick über Beas Wohnung (Quelle: rbb)
Bild: rbb

- Chris Glass

Biografie

Chris Glass ist aufgewachsen in Atlanta, Georgia. Nachdem er 1996 am Boston Conservatory Musiktheater studierte, zog er nach New York. Um seine Rechnungen bezahlen zu können, hatte er eine Menge ganz unterschiedlicher Jobs: Er führte ein Restaurant in Manhattan, verkaufte Erotikspielzeug und arbeitete in einem Online-Shop, der sich auf Nischenkosmetik konzentriert hatte. Er sang auf Bühnen, und baute kreative Communities und Netzwerke auf. Aber immer ging es um das Zwischenmenschliche – eine Beziehung zu den Kunden aufzubauen. Etwas, was ihn nicht mehr losließ.

Lea im Gespräch mit Interior-Stylist Chris Glass (Quelle: rbb)

Durch die Arbeit für einen Onlineshop kam Chris Glass 2001 nach München, bis er wieder nach Veränderungen suchte. 2009 zog er nach Berlin, stieg ein beim Soho House und eröffnete den ersten Member Club in Europa. Ein exklusiver Ort für Musiker, Künstler, Gastronomen und für alle, die irgendwas mit Medien machen. Als das Soho-House in Berlin schließlich etabliert war, zog Chris Glass mit dem Projekt als European Membership-Director weiter. Er arbeitete erfolgreich an der Installation weiterer Häuser in Istanbul, Barcelona, Mumbai und Amsterdam.

2017 ist das Jahr, in dem Chris Karriere als Innenarchitekt begonnen hat. Er gründete in Berlin aptm ("a place to meet") – einen Einzelhandels- und Event-Lifestyle-Bereich in Berlin, der als persönliches Apartment eingerichtet ist. Hier findet seine Handschrift für Inneneinrichtung und Event-Hosting ein Zuhause. Das aptm ist ein Ort für Menschen und Marken, die intime und persönliche Treffen veranstalten möchten. Die Idee: Eine Wohnung, in der eine Auswahl an Möbeln, Kunstwerken, Geschirr, Beleuchtung, Geschenken, Textilien und Accessoires zum Kauf angeboten wird.

Christian Fritzenwanker, Chris-Glass, Fabian Hart, Sven Rebe (Quelle: rbb)

Die Projekte von Chris Glass wurden u.a. in Architectural Digest, IDEAT, RUM, T Magazine, Bolero, Welt, Süddeutsche Zeitung, Tagespiegel und Journelles gezeigt. Als Autor schreibt Chris Beiträge für verschiedene Publikationen, darunter ICON und Vogue. Er ist auch Mitglied des Mr. Porter's Style Council - einer ausgewählten Gruppe der am besten vernetzten Männer der Welt, die Insider-Reisen und Style-Tipps geben. Chris lebt derzeit in Berlin.