Quali geschafft: Robert Harting, hier beim Meeting inQuali geschafft: Robert Harting, hier beim Meeting in Schönebeck, hat die EM-Norm beim Diamond League Meeting in Rom geschaffft. Bild: imago/Christian Schrödter
Bild: imago/Christian Schrödter

- Sechsviertel - Der Ausstieg des Robert Harting

Über Jahre war Robert Harting das prominenteste Gesicht der deutschen Olympiamannschaften und hierzulande der einzige Superstar der Leichtathletik. Jetzt steht Harting vor seinen letzten Wettkämpfen als Diskuswerfer. Fast ein Jahr lang hat er sich von einem Kamerateam auf dem Weg zu diesem Einschnitt begleiten lassen.

Über Jahre war Robert Harting das prominenteste Gesicht der deutschen Olympiamannschaften und hierzulande der einzige Superstar der Leichtathletik. Der Diskus-Riese gewann jeden wichtigen Titel und profilierte sich parallel immer wieder mit klaren, bisweilen durchaus umstrittenen Thesen in der Öffentlichkeit. Jetzt steht Harting vor seinen letzten Wettkämpfen als Diskuswerfer - danach folgt ein radikaler Bruch, der Ausstieg aus dem Leistungssport, der seinen gesamtes Leben in den vergangenen Jahrzehnten dominiert hat.

Robert Harting
Bild: Jim Rakete

Robert Harting hat sich fast ein Jahr lang von einem Kamerateam auf dem Weg zu diesem Einschnitt begleiten lassen. "Sechsviertel - Der Ausstieg des Robert Harting" zeigt den Diskusriesen in privatesten Situationen, begleitet den Studenten Harting in die Universität der Künste, leidet mit dem Leistungssportler während des immer schmerzhafteren Kampfes gegen seinen eigenen Körper und gewährt Einblicke ins Innerste des zweifelnden, hadernden Athleten, der um sein persönliches großes Finale bei den Europameisterschaften im heimischen Berlin bangen muss.

Regisseur Guido Weihermüller gelingt nach seinen Dokumentationen "Die Norm" und "Ludwig / Walkenhorst - Der Weg zu Gold" ein weiteres fesselndes Portrait eines Spitzensportlers in einer bisher nie dagewesenen Nähe.

Film von Guido Weihermüller
Erstausstrahlung 28.07.2018/Das Erste

Modell des Dübener Eis auf einem Tisch, Quelle: rbb
rbb

Das Dübener Ei

Das Dübener Ei ist ein kleiner Campingwagen, der inzwischen nur noch selten zu sehen ist. Der beliebte Schauspieler Horst Krause präsentiert das tropfenförmige Kult Objekt, mit dem sich früher unzählige DDR-Urlauber ihren kleinen Traum von Freiheit erfüllten.

Meine Reise in den Krieg - AGFA 1939

Die deutsch-polnische Koproduktion ist ein Geschichtskrimi, voller Rätsel und überraschender Wendungen. Ein privater Fund wird zum Resonanzkörper großer Geschichte.

Rapsfelder in der Uckermark, Foto: imago stock&people
imago stock&people

Wildes Deutschland - Die Uckermark

Seen und Sölle, Flussläufe und Moore, ausgedehnte Wälder, Felder und Wiesen - das ist die Uckermark. Adler brüten in der Waldmark, Fischotter jagen in klaren Flüssen nach Forellen und Neunaugen, Biber stauen Bäche zu Seen. Dachse, Marderhund, Hasen und Füchse leben gemeinsam mit Hirschen und Rehen in einer der einsamsten Regionen Deutschlands.

Frau mit Zentimetermaß um den Bauch (Quelle:dpa)
dpa-Zentralbild

Das gesunde Dutzend - Die 12 besten Tipps zum Abnehmen

Der Traum von der Traumfigur beginnt für die meisten Menschen mit Abnehmen, viele versuchen es mit Diäten. Wer aber dem gefürchteten Jojo-Effekt entgehen will, muss seinen Alltag gründlich überprüfen. Nicht nur Essen macht dick, auch fehlende Bewegung oder unregelmäßiger Schlaf. Die Redaktion der rbb PRAXIS hat 12 Abnehmtricks zusammengestellt und von Medizinern und Prominenten kommentieren lassen.

ie Skyline Berlins an der Spree in der Abendsonne. © rbb/Thomas Koppehele
rbb/Thomas Koppehele

Die Hauptstadt von oben - Berlin am Wasser

Die Dokumentation ist ein filmischer Sommerspaziergang in luftiger Höhe und erzählt von Menschen, die an und mit dem Wasser Berlins leben.