So sind wir: Dzidka Düser, Inhaberin eines polnischen Supermarktes, Foto: rbb
rbb Presse & Information
Bild: rbb Presse & Information

Leben in Berlin und Brandenburg - So sind wir - Der Datencheck (3/3)

Mehr als sechs Millionen Menschen leben in der Region Berlin-Brandenburg - einer Region voller Gegensätze und Gemeinsamkeiten, Superlative und spannender Alltagsgeschichten. Hier trifft Sonnenallee auf Uckermark, Penthouse auf Einfamilienhaus und Landwirt auf Hipster. "So sind wir - Der Datencheck" zeigt Berlin und Brandenburg in Zahlen. Thema dieser Folge: Wohnen in Berlin und Brandenburg.

Was sagen Daten über uns - die Menschen in der Region - aus? Ein Dach über dem Kopf kann an einigen Orten in Berlin und Brandenburg teuer werden. Eigentumswohnungen kosten in Berlin-Mitte schon mal 6.470 Euro pro Quadratmeter - dagegen können Kaufinteressenten in Perleberg einen Quadratmeter bereits für 745 Euro erwerben.

Studierende finden in Potsdam inzwischen gar keinen Wohnraum mehr, berichtet Willi Stieger, der mit seinen Kommilitonen für mehr bezahlbare Wohnungen kämpft.

So sind wir: Proteste gegen Wohnungsmangel von Studierenden in Potsdam, Foto: rbb
Bild: rbb Presse & Information

Wo leben die reichsten Menschen in unserer Region und wo lebt es sich am gefährlichsten? Vom Wohnort zur Arbeit pendeln vor allem Brandenburger überdurchschnittlich. Nahezu 30 Prozent pendeln sogar täglich in ein anderes Bundesland.

Die dreiteilige Dokumentation "So sind wir - Der Datencheck" erzählt von besonderen Menschen, ihren Nöten und Träumen, sowie dem Spannungsfeld zwischen Gestern und Heute.

Film von Kathrin Schwiering und Thomas Balzer
Erstausstrahlung 23.10.2018/rbb

Neukölln (Quelle: rbb|24)
rbb24

Unterwegs in Neukölln

Berlin-Neukölln ist der gegensätzlichste Stadtteil von Berlin: Hip, trendy, kreativ und arm, verwahrlost und kriminell.

Symbolbild: 10.07.2018, Berlin: Ein Polizeiauto fährt auf dem Alexanderplatz. (Quelle: dpa/ Kalaene)
dpa/ Kalaene

Der Alex - Platz der Extreme

Der Alexanderplatz ist der bekannteste Platz Deutschlands. Obwohl viele ihn hässlich finden, tummelt sich am Platz das Berliner Leben in allen Facetten. Das führt auch zu Konflikten.

Deutsche Oper Berlin: Der Zwerg © Monika Ritterhaus
Monika Ritterhaus

Die Deutsche Oper Berlin - Ouvertüre 1912

2012 feierte die Deutsche Oper Berlin ihren 100. Geburtstag. Zwar ist der heutige Bau erst 1961 eröffnet worden, aber die Geschichte des Hauses an der Bismarckstraße reicht viel weiter zurück.

Kloster Chorin, © rbb/Karin Reiss
rbb/Karin Reiss

Entdecke Brandenburg - Chorin - ein Kloster und seine Musik

Alljährlich im Sommer strömen Menschen ins Kloster Chorin um unter freiem Himmel und in der Klosterruine Musik zu erleben. Der Choriner Musiksommer ist ein musikalisches und atmosphärisches Highlight in Brandenburg.

Martin Salchow baut in Lichterfeld bei Finsterwalde eine Stadt für 20.000 Partygäste. © rbb
rbb

Die Wüste lebt

Ein Film über die vielen positiv Verrückten in der Lausitz, die braches Land zur Experimentierwiese machen und wider aller Voraussagen zum Blühen bringen.