Sonnenaufgang im Spreewald am 21. Juni 2018 © rbb/Mirko Franceschina
rbb
Bild: rbb

Die Brandenburger Frühaufsteher - Sonnenaufgang 4.45 Uhr

Es gibt Momente, in denen ist Brandenburg magisch. Wenn in Berlin die letzten Nachtschwärmer nach Hause ziehen, dann zeigt sich Brandenburg von seiner schönsten Seite. Es sind die Minuten vor und nach dem Sonnenaufgang. Dieser Film dokumentiert den Alltag der Brandenburger während des Sonnenaufgangs an fünf besonderen Orten.

Blick ins Cockpit der Cessna der Verkehrsfliegerin.
Blick ins Cockpit der Cessna der Verkehrsfliegerin.

Besonders eindrucksvoll ist diese Zeit am Wasser. Dann liegen Spreewald-Fließe, Flüsse und Seen unter Nebelschwaden, die von der Sonne aufgerissen werden. Ein einsames Spektakel, das am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, schon um 4.45 Uhr beginnt. Die Wenigen, die früh morgens unterwegs sind, eint eine besondere Liebe zum Land. Sie genießen eine Zeit der Ruhe und Nachdenklichkeit, bevor Brandenburg in den Tag startet.

Zeitungszustellerin in der Prignitz-
Zeitungszustellerin in der Prignitz-

Alltag während des Sonnenaufgangs an 5 Orten

Dieser Film dokumentiert den Alltag während des Sonnenaufgangs an fünf besonderen Orten. Begleitet wird eine Familie im Spreewald, Obstbauern im Oderbruch, eine Zeitungszustellerin in der Prignitz,  

Beim Obstbauern in Markendorf im Oderbruch.
Beim Obstbauern in Markendorf im Oderbruch.

ein Fischer an der Oder und die Verkehrsfliegerin von Antenne Brandenburg. Sie stehen stellvertretend für die Heimatliebe der Brandenburger, aber auch für die Probleme und Sorgen der Menschen in dieser Region.

Film von Wolfgang Albus

Erstausstrahlung am 07.08.2018/rbb

Uberquellende Mülltonne an einem Strand voller Müll, Quelle: Colourbox
Colourbox

Unterwegs mit Plastikjägern

Berlins Müllschiffe haben immer mehr zu tun, um die vielen Flüsse und Seen der Bundeshauptstadt vom Unrat der Millionenmetropole zu befreien. Das meiste davon ist Plastikmüll. Was die "Plastikjäger" nicht herausfischen können, landet letztlich in unseren Meeren und Ozeanen.  

Lebensmittelabholung durch Foodsharing e.V. am Alexanderplatz © rbb/Maren Schibilsky
rbb/Maren Schibilsky

Unterwegs mit Lebensmittelrettern - Teller oder Tonne

In Deutschland werden jede Sekunde 570 Kilogramm Lebensmittel entsorgt. Die Reportage schaut hinter die Kulissen der Lebensmittelrettung in Berlin und begleitet Menschen, die sich dafür engagieren.

Grafische Montage: Schwarz-weiß Aufnahme von zwei Frauen(Quelle: rbb)
rbb

Punk auf der Insel - Wilde Jahre West-Berlin

Ende der 70er Jahre: Es herrscht Aufbruchstimmung in West-Berlin. Von der Mauer umgeben wird die Insel zum Mekka des deutschen Punks und des avantgardistischen Undergrounds. Ein Paradies für Paradiesvögel.