Blick in eine Zelle im Stasigefängnis Hohenschönhausen (Quelle: Imago/CommonLens)
Imago/CommonLens
Splitter im Kopf - eine Zelle im Stasigefängnis Hohenschönhausen | Bild: Imago/CommonLens

Hafterfahrungen in der DDR - Splitter im Kopf

In der DDR gab es 17 Stasi-Untersuchungsgefängnisse und über 70 Jugendwerkhöfe. Vier Menschen kommen zu Wort, die aus politischen Gründen - wegen "staatsfeindlicher Hetze", "Republikflucht" oder wegen "schwerer Erziehbarkeit - Wochen und Jahre dort inhaftiert und interniert wurden. Bis heute leiden sie an den Spätfolgen ihrer Hafterfahrungen.

Der Arzt und Liedermacher Karl Heinz Bomberg, die Fotografin Katrin Büchel, der Schriftsteller Siegmar Faust und der KfZ-Mechaniker Thomas Hannemann waren in der DDR wegen "staatsfeindlicher Hetze", "Republikflucht" oder "schwerer Erziehbarkeit" Wochen und Jahre inhaftiert und interniert. Ihr Leben wurde von heute auf morgen auf den Kopf gestellt, sie verloren ihre Familien, ihre wirtschaftliche und soziale Existenz.

Der ehemalige Stasi-HäftlingThomas Hannemann vor dem Gefängnis in Hohenschönhausen.

In der Dokumentation berichten sie eindrücklich über die Methoden der physischen und psychischen Repression, die Gefühle der Schutzlosigkeit, die "psychischen Schmerzen". Ihre Hafterfahrungen verfolgen sie bis heute: Zu den Folgen der Gefangenschaft gehören Depressionen, Klaustrophobien, Misstrauen und psychosomatische Störungen. Ob diese Wunden jemals geheilt werden können, ist fraglich. Trotzdem versucht jeder von ihnen, in ein "normales" Leben zurückzufinden.

Ein Bett, ein Waschbecken und ein kleiner Tisch in einer Stasi-Gefängniszelle.

In der DDR waren über 250.000 Menschen aus politischen Gründen inhaftiert. Es gab 17
Stasi-Untersuchungsgefängnisse und über 70 Jugendwerkhöfe. Die Dokumentation geht den Fragen nach, wie die Betroffenen es dort aushielten, was die Haft mit ihnen gemacht hat und wie sie heute mit ihrerTraumatisierung umgehen.

Ein Film von Film von Jürgen Haase
Erstausstrahlung am 25.11.2018/rbb

Frau mit Zentimetermaß um den Bauch (Quelle:dpa)
dpa-Zentralbild

Das gesunde Dutzend - Die 12 besten Tipps zum Abnehmen

Der Traum von der Traumfigur beginnt für die meisten Menschen mit Abnehmen, viele versuchen es mit Diäten. Wer aber dem gefürchteten Jojo-Effekt entgehen will, muss seinen Alltag gründlich überprüfen. Nicht nur Essen macht dick, auch fehlende Bewegung oder unregelmäßiger Schlaf. Die Redaktion der rbb PRAXIS hat 12 Abnehmtricks zusammengestellt und von Medizinern und Prominenten kommentieren lassen.

Schlafende Frau (Bild: colourbox.com) (Copyright: Katarina Sundelin / PhotoAlto)
PhotoAlto

Das gesunde Dutzend - Die 12 besten Tipps für einen guten Schlaf

Fast die Hälfte aller Deutschen liegt nachts stundenlang wach, fühlt sich morgens wie gerädert und klagt über Schlaflosigkeit. Liegt es an der Matratze oder am Kopfkissen? War das Abendessen zu schwer oder kann der Kopf nicht abschalten? Hilft Schäfchen zählen oder doch eher eine Schlaftablette?

Mann zeigt seine Muskeln am Rücken (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Das gesunde Dutzend - Die 12 besten Tipps gegen Rückenschmerzen

Wir alle haben irgendwann einmal: Rückenschmerzen. Doch was dagegen tun? Die Redaktion der rbb Praxis hat zwölf Tipps gegen den Schmerz im Rücken für Sie zusammengestellt: von Akupunktur bis Yoga, vom Seitenschläferkissen bis zur Fango-Packung.

IL 62, Quelle: DRA

Protokoll einer Katastrophe - Der Todesflug der IL-62

Am 14. August 1972 startet in Berlin-Schönefeld eine IL-62 der Interflug nach Burgas an die bulgarische Schwarzmeerküste. Bereits kurz nach dem Start stellt die Besatzung Probleme mit dem Stabilisator fest und entschließt sich zur Umkehr.