U55-Gleisbau im Tunnel. Quelle: imago images/ Jürgen Heinrich
imago stock&people
Bild: imago stock&people

Großer Bahnhof für die Museumsinsel - U-Bahn unterm Sternenhimmel

Für die Verlängerung der U-Bahnlinie 5 sind unter dem historischen Berliner Stadtzentrum mehr als zwei Kilometer Tunnel gebaut worden. Mit dem Lückenschluss zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor entstehen drei neue U-Bahnhöfe. Der U-Bahnhof Museumsinsel wird der Eingang zu Berlins größter Kulturstätte. 

Bergmännisch wird im vereisten Boden der Platz für die neue U-Bahnstation Museumsinsel geschaffen (Bild: rbb)
Bergmännisch wird im vereisten Boden der Platz für die neue U-Bahnstation Museumsinsel geschaffen

Wenn hier später einmal Berliner und Touristen aussteigen, werden sie von einem leuchtenden blauen Sternenhimmel empfangen. Für den Bau der wohl aufwändigsten Station im Berliner Untergrund musste der Boden unterm Spreekanal eingefroren werden

Die Baustelle liegt unterhalb der Spree und muss aufwändig gesichtert werden (Bild: rbb)
Die Baustelle liegt unterhalb der Spree und muss aufwändig gesichtert werden

Monatelang haben sich Mineure durch den künstlichen Eispanzer gefräst. Wäre das Eis an irgendeiner Stelle getaut, hätte dies katastrophale Folgen haben können. Das hohe Grundwasser, Havarien und Findlinge machten den Bauleuten das Leben schwer.

Der neue U-Bahnhof Museumsinsel nimmt Gestalt an (Bild: rbb)
Der neue U-Bahnhof Museumsinsel nimmt Gestalt an

Die Arbeiten am Tunnelrohbau sind jetzt beendet – die Röhre ist dicht und die Tunnelbauer ziehen weiter zur nächsten Baustelle. Der Schweizer Stararchitekt Max Dudler verweist mit dem Sternenhimmel auf das berühmte Bühnenbild von Karl-Friedrich Schinkel für die Oper "Die Zauberflöte".

Die Baustelle liegt direkt unterhalb der Spree und musst aufwändig gesichert werden (Bild: rbb)
Die Baustelle liegt direkt unterhalb der Spree und musst aufwändig gesichert werden

Damit werden die Besucher auf die Gebäude des preußischen Architekten auf der Museumsinsel eingestimmt. Jetzt ist Richtfest unter der Spree! Der Rohbau der  Haltestelle Museumsinsel ist nach sechsjähriger Bauzeit fertig, der Innenausbau kann beginnen.

Film von Thomas Balzer und Georg Berger

Erstausstrahlung 12.11.2019/rbb

Gemüsekiste, Foto: imago/Ini1110/Photocase
imago/Ini1110/Photocase

Unterwegs mit Lebensmittelrettern - Teller oder Tonne

In Deutschland werden jede Sekunde 570 Kilogramm Lebensmittel entsorgt. Die Reportage schaut hinter die Kulissen der Lebensmittelrettung in Berlin und begleitet Menschen, die sich dafür engagieren.

Eine Engelsfigur der Nikolaikirche schaut über die Havelllandschaft nahe der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam.
Quelle: picture alliance/Ralf Hirschberger/dpa

Potsdam und Europa - Eine Entdeckungstour

Als Sehnsuchtsorte der Herrschenden gebaut, wird das Stadtbild Potsdams heute von europäischen Einflüssen geprägt. In kaum einer anderen deutschen Stadt ist der Kontinent derart konzentriert erlebbar.

Die Havel von oben

Der Film zeichnet den Verlauf des über 300 Kilometer langen Fließgewässers nach, von der Quelle im Müritz-Nationalpark über die zahlreichen Seen der Hauptstadtregion, den Havelschlössern der preußischen Könige und Prinzen, bis hin zur Elbmündung bei Havelberg.  

Die Liebermann-Villa in Berlin-Wannsee. (Foto: dpa-Bildfunk)

- Bilderbuch: Berlin Steglitz-Zehlendorf

Steglitz-Zehlendorf ist mit seinen sieben Ortsteilen ein Mammutbezirk. Über 300.000 Menschen leben im Südwesten Berlins - zwischen Bierpinsel und Krumme Lanke, zwischen "Thermometersiedlung" und Dahlems "Deutschem Oxford", zwischen Liebermann-Villa und Haus der Wannseekonferenz. Steglitz-Zehlendorf ist nur an wenigen Plätzen abgrundtief hässlich und an vielen umwerfend schön.