Wilde Berliner - Eichhörnchen © rbb/DOKfilm
rbb Presse & Information © rbb/DOKfilm
Bild: rbb Presse & Information © rbb/DOKfilm

Wilde Berliner - Von hungrigen Amseln und quirligen Naturwächtern

Eichhörnchen Lillifee hat einen Krähenangriff überlebt und gedeiht prächtig unter der Pflege von Ziehmutter Birgit Lüdke aus Alt Marienfelde.

Sechs Wochen jung turnt Lillifee inzwischen durch die ganze Wohnung. Es wird Zeit für die Auswilderung. Birgit Lüdke und Tochter Daria müssen Abschied nehmen von ihrem Pflegekind.

In der Neuköllner Bären WG wird es nie langweilig! Gabi Müller und Freund Stefan sind mit ihren vier Waschbären Molly, Findus, Gizmo und Blümchen in das Sommerdomizil nach Brandenburg gezogen. Weil Waschbären immer neue Beschäftigung brauchen, basteln Gabi Müller und Freund Stefan schon wieder an der nächsten Kletterattraktion für ihre molligen Mitbewohner.

In der Tierarztpraxis von Frau Dr. Lorenz in Marienfelde geht es wie immer turbulent zu. In ihre Sprechstunde kommen heute vier winzige, hungrige Amselkinder, die es auf ihren Vorrat tiefgekühlter Heimchen abgesehen haben.

Berliner Stadtkinder wissen inzwischen mehr über Eisbären in der Antarktis als über die Tierwelt vor ihrer Haustür. Das will Nathalie Bunke ändern, deshalb hat sie eine Neuköllner Grundschulklasse in den Naturpark Marienfelde eingeladen. Die Zweitklässler helfen der Naturwächterin, den Park von Müll zu befreien. Und es geht auf Rehkitzsuche!

Hobbyimker Johannes Weber logiert bei Tischler Martin in Tegel ein Bienenvolk ein. Weil die Berliner Bienen wegen Schlechtwetter nicht recht schwärmen wollten, hat sich Johannes für einen Kunstschwarm entschieden. Die Königin kennt ihr Volk noch nicht. Für den Einzug in die Bienenbox muss der Imker deshalb ganz besondere Vorkehrungen treffen.

Dokuserie von Ulrike Licht und Ilka Kettner

Erstausstrahlung am 14. 08.2016/rbb