Detlev Buck (r.) und Burak Yigit | rbb/Thomas Ernst
Detlev Buck (r.) und Burak Yigit | Bild: rbb/Thomas Ernst

- Der Weihnachtsgrummel

Der rbb dreht die Miniserie "Der Weihnachtsgrummel" mit Detlev Buck – Sendestart am 17. Dezember 2019 im rbb Fernsehen.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) dreht vom 8. bis 9. November in Berlin die vierteilige Miniserie "Der Weihnachtsgrummel" mit Detlev Buck in der Titelrolle.  Unter der Regie von Cüneyt Kaya steht Detlev Buck als "Weihnachtsgrummel" Helmut vor der Kamera, Burak Yigit spielt den als Weihnachtsmann verkleideten türkischen Studenten Aday und Monika Wojtyllo übernimmt die Rolle der attraktiven Nachbarin Romina. Mit dabei auch Herr Müller, der Wellensittich. In Gastrollen sind zu sehen: Kida Khodr Ramadan, Florian Kleine u.a.

Zum Inhalt: Helmut und sein Wellensittich, Herr Müller, leben in einer kleinen Berliner Wohnung. Mehr eine Zweckverbindung als echte Tierliebe. Helmut mag kein Weihnachten. Herr Müller dagegen sehr. Ziemlich genervt vom ganzen Weihnachtstrubel versucht Helmut über den Dezember zu kommen. Er versteht nicht, warum Weihnachten als die "schönste Zeit des Jahres" bezeichnet wird. Nichts als Hektik, fettes Essen und Glühwein mit Garantie für Sodbrennen. Da macht er es sich lieber vor seiner Strandtapete Marke "Karibik" gemütlich und genießt "seine" Weihnachtsmusik.

Doch mit der Ruhe ist es schlagartig vorbei, als ein als Weihnachtsmann verkleideter türkischer Student verletzt vor seiner Wohnungstür liegt. Wohl oder übel verarztet Helmut ihn in seiner Wohnung. Nicht ahnend, dass er sich damit ein Weihnachtsfest voller Überraschungen in sein Wohnzimmer holt.

Das rbb Fernsehen strahlt die vier Folgen à fünf Minuten vom 17. Dezember bis zum 20. Dezember 2019 nach zibb um 19.21 Uhr aus. Am Heiligabend um 23.15 Uhr können die Zuschauerinnen und Zuschauer die zwanzigminütige Langfassung sehen.

Produziert wird "Der Weihnachtsgrummel" von der Bucket & Mops GmbH in Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg nach einer Idee von Cüneyt Kaya und Detlev Buck.