Astrid Frohloff; Quelle: rbb/Gundula Krause
Bild: rbb/Gundula Krause

Moderation - Astrid Frohloff

Astrid Frohloff moderierte von 2009 bis 2018 das ARD-Politikmagazin Kontraste.

Die Journalistin und Moderatorin steht für anspruchsvollen Journalismus und verfügt über vielfältige TV-Erfahrung. Als Korrespondentin und Reporterin berichtete sie aus vielen Teilen der Welt - mit einem Schwerpunkt Nah- und Mittelost, dem sie bis heute eng verbunden ist.

Nachrichten und Hintergrund sind ihr Thema: In den Dritten Programmen der ARD moderierte sie unter anderem das Politikmagazin Klartext (rbb) und die Sendung DAS! – Das Abendstudio (NDR). Für SAT.1 hat sie die Hauptnachrichtensendung 18:30-Nachrichten präsentiert. Auch in Talkformaten ist sie zuhause. So moderierte sie für den rbb die Kultursendung Im Palais. Zu Gast bei Astrid Frohloff.

Auch als Reporterin machte sich die Diplom-Journalistin einen Namen. Fünf Jahre lang lebte sie in Jerusalem und berichtete bei ihren ausgedehnten Reisen aus den Krisengebieten Irak, Libanon, Israel, Palästina, Ägypten und Jordanien.

Seit Mai 2019 moderiert sie im rbb Fernsehen die Sendung Besser geht immer.

Außerhalb ihres Arbeitsfeldes engagiert sich Astrid Frohloff leidenschaftlich für die Presse- und Meinungsfreiheit: Zwölf Jahre agierte sie als Vorstandssprecherin der Menschenrechtsorganisation "Reporter ohne Grenzen". In ihrer Zeit wurde die Organisation mehrfach für ihre exzellente Arbeit ausgezeichnet.

Astrid Frohloff ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.