- In aller Freundschaft (799)

Elternpflichten

Schwester Ulrike freut sich darüber, dass ihr Sohn Johannes längere Zeit bei ihr in Leipzig verbringen wird. Johannes studiert Medizin in Heidelberg und hat beschlossen, sein Pflegepraktikum an der Sachsenklinik zu absolvieren. Doch schon bald stellt Ulrike fest, dass ihr Sohn gesundheitliche Probleme hat. Hans-Peter Brenner diagnostiziert eine Blinddarmreizung. Gegen Brenners ausdrücklichen Rat möchte Johannes jedoch weiterarbeiten. (Der 800. Teil folgt am 25. Februar.)
Schwester Ulrike freut sich darüber, dass ihr Sohn Johannes längere Zeit bei ihr in Leipzig verbringen wird. Johannes studiert Medizin in Heidelberg und hat beschlossen, sein Pflegepraktikum an der Sachsenklinik zu absolvieren. Doch schon bald stellt Ulrike fest, dass ihr Sohn gesundheitliche Probleme hat. Hans-Peter Brenner diagnostiziert eine Blinddarmreizung. Gegen Brenners ausdrücklichen Rat möchte Johannes jedoch weiterarbeiten. Johannes fürchtet eine stationäre Aufnahme und eine eventuelle Operation. Als es schließlich fast zu einem Blinddarmdurchbruch kommt und Schwester Ulrike herausfindet, dass ihr Sohn Drogen konsumiert, muss sie einen schweren Entschluss fassen.
Gleichzeitig kommt es zwischen Dr. Lea Peters und ihrem Freund Jenne Derbeck zu einer Auseinandersetzung. Jenne möchte den gemeinsamen Sohn Tim nicht impfen lassen. Für Lea als Ärztin ist das jedoch unvorstellbar. Beide müssen lernen, Kompromisse für ihre Beziehung einzugehen.
Schwester Ulrike freut sich darüber, dass ihr Sohn Johannes längere Zeit bei ihr in Leipzig verbringen wird. Johannes studiert Medizin in Heidelberg und hat beschlossen, sein Pflegepraktikum an der Sachsenklinik zu absolvieren. Doch schon bald stellt Ulrike fest, dass ihr Sohn gesundheitliche Probleme hat. Hans-Peter Brenner diagnostiziert eine Blinddarmreizung. Gegen Brenners ausdrücklichen Rat möchte Johannes jedoch weiterarbeiten. Johannes fürchtet eine stationäre Aufnahme und eine eventuelle Operation. Als es schließlich fast zu einem Blinddarmdurchbruch kommt und Schwester Ulrike herausfindet, dass ihr Sohn Drogen konsumiert, muss sie einen schweren Entschluss fassen. Gleichzeitig kommt es zwischen Dr. Lea Peters und ihrem Freund Jenne Derbeck zu einer Auseinandersetzung. Jenne möchte den gemeinsamen Sohn Tim nicht impfen lassen. Für Lea als Ärztin ist das jedoch unvorstellbar. Beide müssen lernen, Kompromisse für ihre Beziehung einzugehen.

Thomas Rühmann
Andrea Kathrin Loewig
Bernhard Bettermann
Alexa Maria Surholt
Thomas Koch
Arzu Bazman
Udo Schenk
Anja Nejarri
Ursula Karusseit
Rolf Becker
Jascha Rust
Anita Vulesica
Michael Trischan
Annett Renneberg
Christina Petersen
Roy Peter Link
Dieter Bellmann
Patrick Kalupa
Sebastian Schneider
Helga Kohren

Drehbuch: Stephanie Dörner
Sonstige Mitwirkung: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Markus Rößler
Regie: Wilhelm Engelhardt