Bild zur Serie: McMafia (2), Quelle: rbb/Cuba Pictures/CPL Godman

FSK ab 16
Das Video ist nur verfügbar zwischen 22 und 6 Uhr!

- McMafia (2/8)

Fernsehserie Großbritannien / USA 2018

Semiyon Kleiman reist nach Mumbai und Prag, um Leute zu rekrutieren, die Vadims Geschäfte erschweren sollen. Alex tritt in Prag als Kleimans Anwalt auf. Kurz nach den gescheiterten Verhandlungen mit dem dortigen Partner Reznik wird dieser ermordet. Trifft Alex daran eine Schuld?
Semiyon Kleiman treibt die Geschäfte weiter voran und wirbt in Mumbai einen gewissen Dilly an, der Vadims Geschäfte am Zollhafen erschweren soll. Seine nächste Station ist Prag. Dort will er den zwielichtigen Geschäftsmann Reznik für sich gewinnen. Doch dieser ist nicht so leicht zu überzeugen, hat er es selbst in seiner eigenen Stadt Prag schon schwer genug mit der Übermacht der Russen, die alles kontrollieren. Alex soll als Anwalt Kleimans auftreten und Rezniks engen Mitarbeiter Karel Benes für Kleimans Interessen gewinnen. Mit Benes ist Alex auf einer Wellenlänge, doch Reznik stellt sich quer.

In dem Glauben, Arbeit zu finden, reist die junge Russin Lyudmilla Nikolayeva nach Ägypten und gerät dort in die Fänge eines Mädchenhändlerringes, der Teil des Geschäftsimperiums von Kleiman ist. Sie muss in Tel Aviv Kleiman als Escort-Girl zur Verfügung stehen.

Der Tod seines Bruders Boris treibt Dimitri immer mehr in Depressionen und Alkoholexzesse. Immer wieder steigt er aufs Dach, bis er tatsächlich herabstürzt und sich schwer verletzt. Im Krankenhaus erhält Alex die Nachricht, dass Reznik ermordet worden ist. Hat der Mord etwa mit Alex' Gespräch mit Benes zu tun? Unfreiwillig gerät er immer tiefer in den verbrecherischen Strudel und muss vor seiner Familie so tun, als ob alles in Ordnung wäre, was ihm bei seiner Freundin Rebecca Harper nicht mehr gelingt.

Alex Godman: James Norton
Semiyon Kleiman: David Strathairn
Rebecca Harper: Juliet Rylance
Vadim Kalyagin: Merab Ninidze
Dimitri Godman: Aleksey Serebryakov
Oksana Godman: Maria Shukshina
Katya Godman: Faye Marsay
Joseph: Oshri Cohen
Lyudmilla Nikolayeva: Sofia Lebedeva
Antonio Mendez: Caio Blat
Ilya Fedorov: Kirill Pirogov
Dilly Mahmood: Nawazuddin Siddiqui
Karel Benes: Karel Roden
Jan Reznik: Martin Hub

Musikalische Leitung: Tom Hodge, Franz Kirmann
Kamera: Mark Patten
Drehbuch: Hossein Amini
Regie: James Watkins, James Watkins