Bild zum Film: Cornerstorys - Geschichten aus der Heimat, Quelle: rbb/SWR/Filmakademie BW
Bild: rbb/SWR/Filmakademie BW

- Cornerstorys - Geschichten aus der Heimat

Mehmet ist Barbier und betreibt in einem Kleinstadtviertel neben der Haarpflege auch Seelenpflege.

Ein Stadtviertel, ein türkischer Barbier, davor ein Dönerstand. Hier, in Mehmets Laden und bei Sergüls Princess-Döner, treffen sich die Leute aus dem Kiez. Die größte Angst des Aufreißers Reza ist, dass seine Freundin schwanger ist. Er weiß aber nicht so genau, wie er das rauskriegen kann. Der Türsteher Pascal hat ganz andere Sorgen: Er kann seine Eifersucht auf die Kunden seiner Freundin nicht beherrschen, die als Webcam-Girl arbeitet.

Den Besitzer eines Wettbüros plagt plötzlich das Gewissen und er geht mit einem Spielsüchtigen einen ungewöhnlichen Handel ein, und die Dönerverkäuferin Sergül versucht ihre wahren Gefühle für ihre Stammkundin Steffi vor ihrer Tante Aylin zu verstecken. Und auch Mehmet hat seinen Kummer: die Sehnsucht nach der Heimat. Doch in der Begegnung mit einem heimatlosen Börsenmakler erkennt er, dass Heimat dort ist, wo man die Geschichten der Menschen kennt.

Cornerstorys - Geschichten aus der Heimat
Kurzfilm Deutschland 2015

Barbier Mehmet (Yilmaz Atmaca)
Sergül (Judith Goldberg)
Reza (Arman Kaschmiri)
Klaus (Michael Specht)
Hakim (José Barros)
Pascal (Martin Walde)
Aaliyah (Stefanie Sekler)
Arash (Tolga Almaoglu) u.a.

Musik: Andreas Pfeiffer, Nicolai Krepart
Kamera: Max Christmann
Buch: Andrej Sorin, Tarek Roehlinger
Regie: Tarik Roehlinger