Bild zur Serie: McMafia (5), Quelle: rbb/Cuba Pictures/CPL Godman
Bild: rbb/Cuba Pictures/CPL Godman

Ostersonntag - McMafia (5)

Die grenzenlose Globalisierung des organisierten Verbrechens – spannungsgeladene, achteilige Mafia-Serie. Free-TV-Premiere.

Semiyon Kleiman, der homosexuell ist, wird verhaftet, weil er auf der Party eines Kunsthändlers einen jungen Mann vergewaltigt haben soll. Alex reist nach Tel Aviv, um entlastende Zeugen zu finden, aber auch, um Kleiman Verträge von Antonio Mendez unterzeichnen zu lassen, der die Schwäche Kleimans ausnutzen will, um an die begehrte Schiffsflotte zu gelangen.

Tatsächlich könnte die junge Russin Lyudmilla, die von Kleiman gegen ihren Willen in Tel Aviv festgehalten wird, ihn entlasten, erwartet aber als Dank, dass er sie endlich nach Hause gehen lässt. Durch Lyudmillas Aussage gesteht das vermeintliche Vergewaltigungsopfer, unter massivem Druck zu einer Falschaussage gezwungen worden zu sein. Auftraggeber war Vadim Kalyagin.

Die Reputation von Kleiman ist damit wieder hergestellt, dafür aber muss er die Verträge von Mendez unterzeichnen – das ist Alex‘ Bedingung. Doch der Bitte, Lyudmilla nach Hause gehen zu lassen, gibt Kleiman nicht nach. Er ist aber irritiert über Alex‘ Vorgehen. Versteht Alex nicht, dass Mendez nicht weniger gefährlich ist als Vadim?

Folge 5 der achtteiligen britisch-US-amerikanischen Fernsehserie „McMafia“, die auf dem Buch „McMafia: Seriously Organised Crime“ von Misha Glenny basiert.

Die Folge 6 sendet das rbb Fernsehen direkt im Anschluss.

McMafia (5)
Fernsehserie Großbritannien/USA 2018

Alex Godman (James Norton)
Semiyon Kleiman (David Strathairn)
Rebecca Harper (Juliet Rylance)
Vadim Kalyagin (Merab Ninidze)
Dimitri Godman (Aleksey Serebryakov)
Oksana Godman (Maria Shukshina)
Katya Godman (Faye Marsay)
Boris Godman (David Dencik)
Joseph (Oshri Cohen)
Lyudmilla Nikolayeva (Sofia Lebedeva)
Antonio Mendez (Caio Blat)
Ilya Fedorov (Kirill Pirogov)
Dilly Mahmood (Nawazuddin Siddiqui)
Karel Benes (Karel Roden) u.a.

Musik: Tom Hodge und Franz Kirmann
Kamera: Mark Patten
Buch: Hossein Amini und James Watkins nach dem Buch „McMafia: Seriously Organised Crime“ von Misha Glenny
Regie: James Watkins