Bild zum Film: Die Landärztin (2005), Quelle: rbb/ARD Degeto/Marco Orlando Pichler
rbb/ARD Degeto/Marco Orlando Pichler
Bild: rbb/ARD Degeto/Marco Orlando Pichler

- Die Landärztin

Christine Neubauer und Francis Fulton-Smith in einer Neuverfilmung des Marianne-Koch-Klassikers von 1958.

Johanna Lohmann, nach dem Unfalltod ihres Mannes Witwe, ist eine fähige Münchener Medizinerin, die in den vergangenen Jahren allerdings nur im Labor arbeitete. Als ihr Job wegrationalisiert wird, besinnt sie sich auf ihre Qualifikation als Ärztin und übernimmt die Praxis ihres verstorbenen Onkels im beschaulichen Großraming.

Trotz des freundlichen Empfangs, den Tante Marie ihr und ihrem kleinen Sohn Max bereitet, ist Johannas erster Tag als Landärztin Chaos pur. Schon bei ihrer Ankunft fährt sie dem einflussreichen Großbauern Leo Bergmeier den Zaun kaputt. Dann gibt es in ihrem Haus einen Rohrbruch. Und schließlich macht Bergmeier ihr noch die Patienten abspenstig. Der starrköpfige Bauer hat als Nachfolger für den alten Dorfdoktor ein gestandenes Mannsbild erwartet und keine Frau, die offensichtlich nicht einmal Auto fahren kann.

Bild zum Film: Die Landärztin (2005), Quelle: rbb/ARD Degeto/Marco Orlando Pichler

Was Johanna tatsächlich drauf hat, muss sie früher unter Beweis stellen, als ihr lieb ist: Ihr Sohn Max und zwei Spielkameraden aus dem Kindergarten zeigen Symptome von schwerer Vergiftung, nachdem sie Milch von Bergmeiers Hof getrunken haben. Dank ihrer profunden Laborkenntnisse stellt Johanna rasch fest, dass die Milch eine hohe Dosis Pflanzenschutzmittel enthält.

Statt der Ärztin zu danken, verdächtigt Bergmeier Johanna, sie habe die Milch selbst vergiftet, um sich durch die Rettung der Kinder das Vertrauen der Dorfbewohner zu erschleichen. Mit Hilfe des sympathischen Tierarztes Laurenz Hofer, der als Einziger zu ihr hält, findet die Landärztin bald heraus, wer die Milch tatsächlich verseucht hat. Dabei kommen Johanna und Laurenz sich näher - bis Bergmeiers eifersüchtige Tochter Verena in Johannas Praxis einen Schwangerschaftstest macht und dabei auch eine Bemerkung über den Vater in spe fallen lässt.

Nach ihrem großen Erfolg als „Geierwally" brillierte Christine Neubauer im Jahre 2005 in einer zeitgemäßen Neuverfilmung des Marianne-Koch-Klassikers von 1958 als durchsetzungsfähige Landärztin.

Die Landärztin
Fernsehfilm Deutschland 2005

Johanna Lohmann (Christine Neubauer)
Laurenz Hofer (Francis Fulton-Smith)
Marie Gruber (Johanna von Koczian)
Leo Bergmeier (August Schmölzer)
Grete Bergmeier (Saskia Vester) u. a.

Musik: Klaus-Peter Sattler, Peter Janda
Kamera: Gero Lasnig
Buch: Ulrike Münch, Peter Sämann
Regie: Peter Sämann