Bild zum Film: Neues übern Gartenzaun (3): Licht und Schatten, Quelle: rbb/DRA/Christine Nerlich
rbb/DRA/Christine Nerlich
Bild: rbb/DRA/Christine Nerlich

- Neues übern Gartenzaun (3): Licht und Schatten

Elfriede Timm gewinnt im Lotto einen Trabant, doch Herrn Timms Fahrkünste bereiten Probleme.  

Bei den Schuberts kriselt es. Jens hat einen Hund, der für Tierversuche an ein Labor verkauft werden sollte, gerettet und mit nach Hause gebracht. Seine Eltern bestehen darauf, dass er das Tier in ein Tierheim schafft, wo es der Besitzer wieder abholen kann. Doch das bringt Jens nicht übers Herz. Lieber belügt er seine Eltern.

Aufgrund des großen Erfolges der Fernsehserie „Geschichten übern Gartenzaun“ wurde 1985 die siebenteilige Fortsetzung „Neues übern Gartenzaun“ gedreht. Die Publikumslieblinge der ersten Serie waren weitgehend wieder mit von der Partie - allerdings mussten die Rolle der Claudia Schubert mit Angelika Neutschel und die Rolle des Harry Hahn mit Erwin Berner neu besetzt werden, da Monika Woytowicz und Bodo Wolf inzwischen in die Bundesrepublik übergesiedelt waren.

Die Folge 4: "Seitensprünge" sendet das rbb Fernsehen am morgigen Sonnabend um 09:00 Uhr.

Neues übern Gartenzaun (3): Licht und Schatten
Siebenteilige Fernsehserie DDR 1985

Claudia Schubert (Angelika Neutschel)
Manfred Schubert (Manfred Richter)
Ilona (Elke Stahnke)
Frau Timm (Helga Göring)
Herr Timm (Herbert Köfer)
Mary Kunze (Doris Abeßer)
Walfried Fiedler (Günter Schubert)
Harry Hahn (Erwin Berner) u. a.

Musik: Henry Krtschil
Kamera: Werner Helbig
Buch: Ursula Damm-Wendler
Regie: Horst Zaeske