Bild zum Film: Tatort: Ordnung im Lot, Quelle: rbb/Radio Bremen/Jörg Landsberg
Bild: rbb/Radio Bremen/Jörg Landsberg

- Tatort: Ordnung im Lot

Die Kommissare Lürsen und Stedefeund geraten bei ihren Ermittlungen tiefer in die Familiengeheimnisse des Tatopfers als ihnen lieb ist.  

Ein Tankstellenbesitzer liegt erschossen in seinem Verkaufsraum. Hauptkommissarin Inga Lürsen und ihr Kollege Stedefreund wissen schnell, dass es sich hier um keinen Raubmord handelt, denn in der Kasse befindet sich ein hoher Geldbetrag. Zudem hat der Täter dem Toten post mortem die Augen geschlossen. 

Zum Erstaunen der Kommissare wirkt die Familie des Opfers sehr gefasst. Hat sie etwas mit dem Mord zu tun? Auch der 16-jährige Max, der das Opfer gefunden hat, verstrickt sich zunehmend in Widersprüche. Und warum hat seine Mutter bloß solche Panik? Die Kommissare geraten bei ihren Ermittlungen tiefer in Familiengeheimnisse als ihnen lieb ist. 

Tatort: Ordnung im Lot
Fernsehfilm Deutschland 2012

Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel)
Kommissar Stedefreund (Oliver Mommsen)
Kriminalassisten Karlsen (Winfried Hammelmann)
Max Lange (Vincent Göhre)
Sylvia Lange (Mira Partecke) u.a.

Musik: Andreas Weiser
Kamera: Bella Halben
Buch und Regie: Claudia Prietzel, Peter Henning