Der schwarze Blitz, Quelle: rbb/ARD Degeto
Bild: rbb/ARD Degeto

- Der schwarze Blitz

Spannungsreicher Heimatfilm mit Ski-Legende Toni Sailer.

Kein Berg ist ihm zu hoch, keine Abfahrt zu steil - der junge Tischler Michael Kirchner ist der beste Skirennfahrer von St. Florian. Wegen seiner Schnelligkeit ist er überall unter dem Spitznamen „Schwarzer Blitz“ bekannt. Kein Wunder, dass der gut aussehende Sportler schon seit Jahren von attraktiven Skischülerinnen umgarnt wird. Umso schwerer kann er jetzt das Herz der selbstbewussten Hotelangestellten Gretl gewinnen, die ihn anfangs für einen Hallodri hält.

Wie jedes Jahr steht in dem beliebten Wintersportort das internationale Hahnenkofelrennen bevor. Als Favorit gilt neben dem großen Abfahrtstalent Michael auch Herbert Thanner, ein Einheimischer, der vor Jahren einer reichen Amerikanerin in ihr Land gefolgt ist. Durch ein spezielles Skiwachs möchte Herbert Thanner seine Chancen auf den Sieg erhöhen - doch das Wundermittel verschwindet und taucht bei dem ahnungslosen Michael in der Tischlerei auf. Als dann beim Abfahrtstraining Thanner wegen einer absichtlich falsch gesteckten Fahne verunglückt, fällt der Verdacht auf Michael. Der kann erst durch seine Gretl entlastet werden, bevor es schließlich zum großen Zweikampf auf der Piste kommt.

Der legendäre Toni Sailer war ein echter Tausendsassa: Nach seiner Karriere als einer der erfolgreichsten Skirennläufer aller Zeiten feierte der „schwarze Blitz aus Kitz“ sowohl als Schauspieler als auch als Schlagersänger große Erfolge. Einer seiner ersten Kinofilme war der romantische Heimatfilm „Der schwarze Blitz“ aus dem Jahr 1958. Unter der Regie von Hans Grimm spielt er darin einen angehenden Ski-Profi, der unter einen schweren Verdacht gerät - und Sailer beweist, dass er sich schauspielerisch auch gegen gestandene Mimen wie Dietmar Schönherr, Gustav Knuth und Waltraut Haas behaupten kann.

Der schwarze Blitz
Spielfilm Deutschland 1958

Michael Kirchner (Toni Sailer)
Gretl Mittermayr (Maria Perschy)
Uschi Bauer (Waltraut Haas)
Herbert Thanner (Dietmar Schönherr)
Andi (Oliver Grimm)
Hotelier Haringer (Gustav Knuth)
Lehrer Thalhammer (Viktor Staal) u. a.

Musik: Franz Grothe
Kamera: Klaus von Rautenfeld
Buch: Franz Geiger
Regie: Hans Grimm