Bild zur Serie: Die Erbschaft (8), Quelle: rbb/BR/Martin Lehmann/DR
Bild: rbb/BR/Martin Lehmann/DR

- Die Erbschaft (8)

Eine Erbschaft wird für vier Kinder zu einer Reise in wohlgehütete Familiengeheimnisse.  

Die Geschwister räumen Grønnegaard, denn am nächsten Tag soll die Schlüsselübergabe an Signe stattfinden. Erinnerungen werden wach: So findet Frederik ein Foto von seinem Vater mit einem Mann, an den er sich sogar noch erinnert. Gro spricht zum ersten Mal darüber, dass sie von Carls Beziehung zu einem Mann wusste, und dass Veronika nicht damit fertig geworden sei. Frederik muss sein Gewissen erleichtern. Er erzählt Solveig und Emil, dass er Carl das Gewehr gebracht hat, mit dem der Vater sich dann erschoss. Er ist verzweifelt und fühlt sich für seinen Tod verantwortlich.

Frederiks und Solveigs Tochter Hannah wird Zeugin eines Gespräches zwischen ihrer Mutter und Frederiks Bruder Emil, in dem sie sich darauf einigen, nie wieder darüber zu sprechen, was zwischen ihnen vorgefallen ist. Hannah ist verwirrt und konfrontiert Emil mit ihrem Wissen, aber der streitet alles ab. Hannah vertraut sich Gro an. Gro sorgt dafür, dass Solveig Frederik den Seitensprung gesteht. Frederik hat nur einen Gedanken: Rache. Er will dafür sorgen, dass Emil keine Krone mehr aus dem Erbe der Mutter bekommt.

Die Erbschaft (8)
(THE LEGACY)

Fernsehserie Dänemark 2013

Gro Grønnegaard (Trine Dyrholm)
Thomas Konrad (Jesper Christensen)
Signe Larsen (Marie Bach Hansen)
Veronika Grønnegaard (Kirsten Olesen)
Frederik Grønnegaard (Carsten Bjørnlund)
Emil Grønnegaard (Mikkel Boe Følsgaard)
Solveig Riis Grønnegaard (Lena Maria Christensen)
Robert Elliassen (Trond Espen Seim) u.a.

Musik: Magnus Jarlbo, Sebastian Öberg
Kamera: Erik Molberg Hansen
Buch: Maya Ilsøe
Regie: Louise N.D. Friedberg