Bild zur Serie: Treffpunkt Flughafen (1): Landeanflug, Quelle: rbb/DRA/Waltraut Denger
Bild: rbb/DRA/Waltraut Denger

Pfingstsamstag - Treffpunkt Flughafen (1): Landeanflug

Geschichten rund um eine Flugzeug-Crew, die mit ihrer IL 62 der Interflug so manche Konflikte und manches Abenteuer bestreiten und erleben.

Weich setzt die Maschine auf der Rollbahn auf. Co-Pilot Paul Mittelstedt hat seine letzte Bewährungsprobe vor der Flugscheinprüfung für die IL 62 wie gewohnt mit Bravour bestanden. Der erfahrene Ausbildungskommandant Werner Steinitz ist mit Recht stolz auf seinen Schützling und Freund.

Vor dem Prüfungsflug nimmt Paul ein paar Tage frei, um in sein Heimatdorf zu fahren und den Geburtstag seines Vaters zu feiern. Mit von der Partie ist auch sein kubanischer Studienfreund Santiago Cordoba, dem Paul endlich seine Verlobte Marlies vorstellen will. Doch während seiner Abwesenheit hat sich daheim manches geändert. Paul erfährt, dass sich Marlies in einen anderen Mann verliebt hat. Das versetzt ihm einen schweren Schlag.

Beim Prüfungsflug unterlaufen ihm mehrere Patzer. Anschließend provoziert Paul verbittert eine Auseinandersetzung mit Kommandant Steinitz, der entschieden hat, die Prüfung wiederholen zu lassen. Die Freundschaft zwischen beiden Männern droht zu zerbrechen, und die ganze Crew leidet unter den Spannungen im Cockpit.

Treffpunkt Flughafen (1): Landeanflug
Fernsehserie DDR 1986

Chefpilot Werner Steinitz (Günter Naumann)
Co-Pilot Paul Mittelstedt (Walter Plate)
Navigator Jürgen Graf (Jürgen Zartmann)
Bordingenieur Adler (Günter Schubert)
Stewardess Mittelstedt (Regina Beyer) u.a.

Musik: Hartmut Behrsing
Kamera: Günter Eisinger
Buch: Gert Billing, Manfred Mosblech
Regie: Manfred Mosblech