Bild zur Serie: Heiter bis tödlich – Zwischen den Zeichen (3) Frau auf der Couch, Quelle: rbb/ARD/Martin Valentin Menke
Bild: rbb/ARD/Martin Valentin Menke

Heiter bis tödlich - Zwischen den Zeilen (3): Frau auf der Couch

Die nach Aachen versetzte Journalistin Maja Becker glaubt an das Gute und kämpft für eine gerechte Welt. Ihr Chef Paul Jacobs glaubt an gar nichts mehr.

Der Bauunternehmer Kremer wird eindeutig als Mörder überführt - aber Paul will das nicht wahrhaben, denn er wohnt umsonst in dessen Einliegerwohnung. Maja muss recherchieren, und sie kommt trotz einiger Rückschläge auf hochinteressante Spuren. Motive und Hintergründe werden aufgedeckt (Jennifer weiß: es ist immer Eifersucht im Spiel!) - und irgendwie haben der Psychotherapeut Dr. Klenke und seine Hypnose-Methoden damit zu tun. Ungewollt landet Maja auch noch selbst auf der Couch: Ihre Kindheit wird durchleuchtet und das Rätsel gelöst, warum sie immer eine Spur der Verwüstung hinterlässt.

Heiter bis tödlich – Zwischen den Zeilen (3): Frau auf der Couch
Fernsehserie Deutschland 2013

Maja Becker (Josephine Schmidt)
Paul Jacobs (Ole Puppe)
Jennifer Kuntze (Constanze Behrends)
Rajesh Prakash (Parbet Chugh)
Susanne Bradulic (Nina Petri) u.a.

Musik: Wagner, Schumann & Bach
Kamera: David Schultz
Buch: Philipp Weinges
Regie: Markus Sehr