Bild zum Film: Für immer im Herzen, Quelle: rbb/Degeto/Andrea Enderlein
rbb/Degeto/Andrea Enderlein
Bild: rbb/Degeto/Andrea Enderlein

- Für immer im Herzen

Bewegender Familienfilm mit Natalia Wörner, Julia Jäger und Hanns Zischler in den Hauptrollen. 

Das Leben der erfolgreichen Verlagsleiterin Julia Berger ist voll und ganz auf ihren Beruf abgestimmt. Unter dieser Haltung leidet nicht nur die Beziehung der Karrierefrau zu dem Anwalt Fred, sondern auch der Kontakt zu ihrer Familie.

Als jedoch eines Tages ihr zehnjähriger Neffe Stefan, den sie liebt wie ihren eigenen Sohn, schwer an Krebs erkrankt, ist Julia gezwungen, eine Entscheidung zu treffen: Soll sie ihrem Neffen beistehen, dessen labile Mutter in einer Nervenklinik behandelt wird? Oder soll sie ihre Karriere, die gerade an einem entscheidendem Wendepunkt steht, vorantreiben? 

Zum ersten Mal droht die selbstbewusste Julia die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren. Als sie wenig später mit ihrer Schwester ins Reine kommt, zugleich ein wichtiges Fusionsgeschäft ihres Verlages rettet, und der kleine Stefan mit guten Prognosen aus dem Krankenhaus entlassen wird, scheint sich endlich alles zum Guten zu wenden. Aber gerade als Julia voller Selbstsicherheit mit ihren Vorstandschefs über ihre weitere Karriere diskutiert, trifft die Nachricht ein, dass Stefans Zustand sich schlagartig verschlechtert hat.

Für immer im Herzen
Fernsehfilm Deutschland 2004 

Julia Berger (Natalia Wörner)
Isabell Gruber (Julia Jäger)
Richard Berger (Hanns Zischler)
Stefan Gruber (Patrick Baehr)
Fred Klenze (Horst-Günter Marx) u. a.

Musik: Dominic Roth
Kamera: Jörg Widmer
Buch: Martin Rauhaus, Carola Wedel
Regie: Miguel Alexandre