Bild zum Film: Polizeiruf 110: Vermisst wird Peter Schnok, Quelle: rbb/DRA/ Waltraut Denger
Bild: rbb/DRA/ Waltraut Denger

- Polizeiruf 110: Vermisst wird Peter Schnok

Der Autoschlosser Peter Schnok ist plötzlich verschwunden.

Die einsetzenden Ermittlungsarbeiten der Kriminalpolizei führen in eine Textilfabrik. Hier wurden in den vergangenen Monaten starke Verluste an wertvollen Stoffen verbucht, ohne hinter die Ursachen zu kommen. Bei der Aufklärung des Falles muss die Kriminalpolizei zu außergewöhnlichen Maßnahmen greifen.

Polizeiruf 110: Vermisst wird Peter Schnok
Fernsehfilm DDR 1977

Arthur Peltzer (Winfried Glatzeder)
Eva Klein (Monika Woytowicz)
Frau Peukert (Marga Legal)
Gitta Gabler (Ute Boeden)
Günter Becker (Günter Naumann)
LeutnantVera Arndt (Sigrid Göhler)
Oberleutnant Fuchs (Peter Borgelt) u.a.

Musik: Rudi Werion
Kamera: Bernd Sperberg
Buch und Regie: Otto Holub