Bild zum Film: Tatort: Sonnenfinsternis, Quelle: rbb/MDR/Hardy Spitz
Bild: rbb/MDR/Hardy Spitz

- Tatort: Sonnenfinsternis

Die Hauptkommissare Ehrlicher und Kain ermitteln in einem schwierigen Fall.

In der Leipziger Käserei Dettmer wird der Fahrer Ludwig Noack tot in der Desinfektionskammer aufgefunden. Trotz intensiver Bemühungen der Kriminaltechniker sind an der Leiche keine Spuren zu finden.

Die Hauptkommissare Ehrlicher und Kain erfahren von den Inhabern des Familienbetriebes, den Geschwistern Jörg und Katharina Dettmer, dass ihr Angestellter vor kurzer Zeit von Strasser, einem Inkassoeintreiber, zusammengeschlagen worden ist. Besonders Katharina ist nun von diesem Mann als Täter überzeugt, verwickelt sich bei ihren Angaben allerdings in Widersprüche.

Einen weiteren Verdächtigen präsentiert ihnen die Staatsanwältin Mitterer: Klaus Röbel, wegen des Mordes an Katharina Dettmers Tochter verurteilt, wurde am Vortag vorzeitig aus der Haft entlassen. Maßgeblich für seine Verurteilung vor sechs Jahren war die Aussage Noacks, dem er noch im Gerichtssaal Rache androhte.

Ehrlicher und Kain finden Röbel in der Wohnung seiner Lebensgefährtin Vera Bednarz. Er bestreitet jedoch, Noack umgebracht zu haben. Ehrlicher nimmt Röbels Zelle, die glücklicherweise noch nicht geräumt wurde, unter die Lupe und erfährt, dass der Ex-Häftling seine Freundin Vera erst im Gefängnis kennen gelernt hat.

Es stellt sich außerdem heraus, dass Röbel und Strasser sich aus dem Knast kannten und Vera Bednarz engen Kontakt zur Familie Dettmer hat. Für Ehrlicher und Kain verstärkt sich der Verdacht, dass zwischen dem zurück liegenden Verbrechen an Katharinas Tochter und Noacks Tod ein Zusammenhang besteht. Als plötzlich der Junior-Chef der Käserei, Jörg Dettmers Sohn Manuel, entführt wird, spitzt sich die Lage zu.

Tatort: Sonnenfinsternis
Fernsehfilm Deutschland 2006

Hauptkommissar Ehrlicher (Peter Sodann)
Hauptkommissar Kain (Bernd Michael Lade)
Techniker Walter (Walter Nickel)
Frederike (Annekathrin Bürger)
Klaus Röbel (Uwe Bohm)
Staatsanwältin Mitterer (Simone von Zglinicki)
Katharina Dettmer (Catherine Flemming)
Vera (Gabriela Schmeide) u. a.

Musik: Mark Chaet
Kamera: Charles Finkbeiner
Buch: Andreas Pflüger
Regie: Dieter Berner