Klaus Muchow in seinem prämierten Garten (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Ein Gartenporträt - Prämierter Garten des Landschaftschaftsplaners Klaus Muchow

Er gehört zu den 50 schönsten Gärten des Wettbewerbs „Gärten des Jahres 2017 “, den der Berliner Landschaftschaftsplaner Klaus Muchow erdacht hat. Der Callwey-Verlag stellt ihn mit anderen in einem opulenten Bildband vor. Die rbb Gartenzeit widmet ihm ein Gartenporträt. 

2015 bekam der Berliner den Auftrag, auf 3000 Quadratmetern Wiese einen Garten anzulegen. Es war nichts auf dem Grundstück. Mit Ausnahme eines Erdhaufens. Zunächst wurden per LKW zehn Großbäume angeliefert und aufwendig gepflanzt. Die Bäume wurden - wie diese Trauerweide - mit einem Kran an Ort und Stelle gehoben. 

Ausgewachsene Bäume, zahlreiche Sitzgelegenheiten und großzügige Staudenbeete sorgen heute dafür, dass der Garten wie ein Park anmutet. 

Der Trompetenbaum am Pool wurde in den Garten genauso integriert wie diese Prachtkerze – eine Pflanze, die der Bauherrin in den vatikanischen Gärten in Rom aufgefallen war.

Auf die Gestaltung der Rasenflächen und Staudenbeete ist Klaus Muchow besonders stolz.

Die Bepflanzung ist klassisch: Gräser, Rosen, Lavendel aber auch Hortensien - da wo sie gedeihen.

Und wenn sich der Tag dem Ende neigt, sorgt Licht für eine ganz eigene Stimmung.

Beitrag von Julia Sebastian

weitere Themen der Sendung

Clematis Kletterpflanze Clematis Jackmanii Clematis hybrids Quelle: imago/Manfred Ruckszio
imago stock&people/Manfred Ruckszio

Tipps

Clematis pflanzen +++ Fruchtpflege für reiche Ernte +++ Silberpflanzen als Alleskönner +++

Kinder im Garten (Quelle: rbb)
rbb

Folge 2 - Mit Kindern durchs Gartenjahr

Sie sind 8, 10 und 12 Jahre alt - die Kinder der Familie Schulz aus Berlin. Und sie entdecken die Welt des praktischen Gärtnerns. Diesmal geht es darum, ein Hochbeet zu bauen und es richtig zu bepflanzen.

Blauregen (Quelle: rbb)

Mehrjährige Kletterpflanzen

Sie sind ausgesprochen vielseitig einsetzbar. Sie überziehen eine Hausfassade oder einen hohen Baum mit einem dekorativen Blütenkleid und verwandeln langweilige Sichtschutzwände in lebendiges Grün. Da es für alle Lichtverhältnisse passende Arten gibt, muss man in keinem Garten auf Kletterpflanzen verzichten.