Filmstill: Tulpenfieber
PROKINO Filmverleih
Bild: PROKINO Filmverleih

rbb Gartenzeit Filmtipp - Tulpenfieber

Der Film führt ins Holland zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Tulpen sind die neue Währung, die reich macht. Ein Film von Justin Chadwick mit Alicia Vikander, Dane DeHaan, Christoph Waltz.

Als die Waise Sophia den wohlhabenden Geschäftsmann Santfort heiratet, geht es ihm zunächst darum, einen Sohn zu zeugen. Doch dann verliebt er sich in seine junge Frau.

Um seinem Glück Ausdruck zu verleihen, engagiert er einen Portraitmaler. Damit aber nimmt das Unglück seinen Lauf. Die beiden verlieben sich. Auch Sophia und ihr Geliebter setzen auf Tulpen, um mit dem Gewinn zu fliehen.

Vor dem Hintergrund des sich androhenden ersten Börsencrashs der Neuzeit erleben wir eine hochdramatische Liebesgeschichte in Starbesetzung, in der Alicia Vikander in all ihrer Schönheit ausgeleuchtet, als Figur aber blass bleibt. Ein Melodram in dem es immer anders kommt als man denkt.

Beitrag von Christine Deggau

weitere Themen der Sendung

Permakultur Rixdorf
rbb

Kraut und Rüben - Permakultur in Neukölln

In einem Garten in Berlin-Neukölln gilt das Motto: Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst. Hier bewirtschaftet Martin Höfft einen essbaren Stadtgarten, der doch recht bunt und wild aussieht. Doch im vermeintlichen Chaos verbirgt sich ein System – ein prinzipielles Durcheinander.

Gerbera (Quelle: rbb)
rbb

Tipps

Winterharte Gerbera +++ Fruchtschmuck Hagebutte +++ Gratisdünger für den Boden +++

dpa-Zentralbild

Zurück zu den Wurzeln - Teltower Rübchen

Nachhaltig und gesund leben, das heißt, regionale und saisonale Lebensmittel auf den Tisch bringen. Und dafür kann man auch schon mal ein bisschen tiefer graben. Voll im Trend: Zurück zu den Wurzeln wie Teltower Rübchen, Schwarzwurzeln und rote Beete. 

Sonnenhut, Foto: Colourbox

Unvergleichliches Gartenjuwel - Great Dixter

Die ‚Great Dixter Gardens‘ in der Grafschaft East Sussex bestehen aus vielen verwinkelten Gärten, die sich funkelnden Edelsteinen gleich zu einem unvergleichlichen Gartenjuwel vereinen. Gleich zu Beginn - der Barngarden, der Garten an der Scheune. Im August blühen hier Stauden wie der Sonnenhut.

Zweige der Lorbeerkirsche. (Quelle: imago | stock&people)
imago | stock&people

Giftige Schönheiten

Wunderschön schließt giftig nicht aus. Ganz klares Motto im Garten, wenn man sich nicht auskennt: Schauen, statt kauen!: denn viele Gartenpflanzen wissen sich ganz gut zu wehren – nicht nur mit Dornen oder Bitterstoffen, sondern eben oft auch mit Gift.