Wilde Tulpe, Weinberg-Tulpe (Quelle: imago/blickwinkel)
imago /blickwinkel
Wilde Tulpe | Bild: imago /blickwinkel

Klostergarten Neuzelle - Wildtulpen: Brauchen im Garten ihre Ruhe

Die klassische Wildtulpe ist sicherlich die Weinbergtulpe. Eine zarte, gelbe Schönheit von zurückhaltender Eleganz. Durch intensive Landwirtschaft ist das bei uns einst üppig wuchernde Gewächs massiv bedroht. Es gibt aber noch vereinzelte Rückzugsorte in Brandenburg, wo sie noch am fast natürlichen Standort bewundert werden kann. Wer sich die Weinbergtulpe gerne in den Garten holen möchte, sollte sie am besten ganz in Ruhe lassen.

Die klassische Wildtulpe ist sicherlich die Weinberg-Tulpe. Eine zarte, gelbe Schönheit von zurückhaltender Eleganz. Das Besondere an Ihr ist nicht nur das verführerische Aussehen, sondern auch ein betörender Duft.

Wildtulpen werden oft auch als botanische Tulpen bezeichnet. Viele verwildern im Garten sehr schnell über Brutzwiebeln und Samen. Sie blühen von März bis Mai – je nach Art und Sorte. Wenn sie sich wohl fühlen, können sie über Jahre am selben Standort bleiben.

Im Garten bevorzugen sie wasserdurchlässige, sandige Böden ohne Staunässe zum Beispiel im Steingarten. Besonders gut gedeihen gerade die Weinberg-Tulpen auch am sonnig warmen Gehölzrand.

Durch intensive Landwirtschaft ist die bei uns einst üppig wuchernde Weinberg-Tulpe massiv bedroht. Es gibt aber noch vereinzelte Rückzugsorte – auch in Brandenburg - wo sie am fast natürlichen Standort bewundert werden kann.

Wer die Weinberg-Tulpe gerne im Garten haben möchte möchte, sollte sie auch dort am besten ganz in Ruhe lassen.

Beitrag von Uta Greschner

Wildtulpenarten, die man sich genauer anschauen sollte.

Von Einigen gibt es verschiedene Sorten in unterschiedlichen Farben:

Tulipa aucuminata

Tulipa aucheriana

Tulipa batalinii

Tulipa clusiana

Tulipa hageri splendens

Tulipa humilis

Tulipa sprengeri

 

Empfehlenswerte Wildtulpen für den Garten

  • Fosteriana Tulpe – Tulipa fosteriana

  • Gnomen-Tulpe – Tulipa turkestanica

  • Zwerg-Stern-Tulpe – Tulipa tarda

  • Weinberg-Tulpe – Tulipa sylvestris

weitere Themen der Sendung

Märzenbecher (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Saxdorf Pfarrgarten - Märzenbecher: Läuten den Frühling ein

Märzenbecher – auch Frühlingsknotenblumen genannt - gehören zu den unkomplizierten Frühblühern. Haben sie sich im Garten etabliert, werden sie von Jahr zu Jahr schöner und üppiger. Sie erfreuen nicht nur das Herz, auch als Bienenweide sind sie unerlässlich, denn gerade wenn es noch kühl ist, finden die ersten Bienen nicht viel Nahrung. Einer der schönsten Orte für Märzenbecherfreunde ist ohne Zweifel Saxdorf in Südbrandenburg!