Hosat
Bild: imago stock&people

- Service: Hosta im Garten

Hosta oder auch Funkien sind keine Schattenpflanzen, auch wenn sie oft als solche angeboten werden. Sie brauchen humosen Boden und ausreichend Feuchtigkeit, allerdings keine Staunässe. Hosta mögen volles Tageslicht. Ideal ist Morgen – und Abendsonne, weil sich so die Blätter besser ausfärben.

Schmuckstauden bodendeckend im Gartenbeet Funkien (Quelle: imago)

Sie wachsen aber auch im Schatten und vertragen den Wurzeldruck von Bäumen. Intensive Mittagssonne verbrennt bei vielen Sorten die Blätter. Hosta werden gerne von Schnecken heimgesucht, daher empfiehlt es sich im Frühjahr, wenn die Pflanzen austreiben und die Blätter noch zart sind, besonders am Abend die Schnecken abzusammeln oder notfalls gezielt Schneckenkorn auszubringen.

Prächtige Flächendecker

Sorte Eigenschaft
Fragrant bouquet wächst auch gut in der Sonne, blüht weiß und duftet sogar
June robuste Sorte, die sowohl es sowohl sonnig als auch schattig akzeptiert
Devon green ebenfalls robust und standorttolerant
Blaue venus blaugrüne Blattfarbe, gedeiht gut im Schatten

weitere Themen der Sendung

Allium (Quelle: rbb)
rbb

Allium: imposante Blütenkugeln

Leuchtende Blütenkugeln in Violett, Rosa oder Weiß an langen Stängeln - Zierlauch ist ein Hingucker. Manche Allium-Arten - so der botanische Name - eignen sich zum Würzen, wie zum Beispiel Schnittlauch oder Bärlauch. In den letzten Jahren hielten viele neue und besonders großblütige Sorten wegen ihrer schönen Form und Farbe Einzug in die Staudengärten.

Weinbergschnecken (Quelle: imago/ Hanke)
imago stock&people

Elegant: Liebe der Weinbergschnecken

Wenn es im Frühsommer nach einem Gewitterregen im Garten schön warm und feucht ist, dann sehnt sich die Weinbergschnecke nach Liebe. Um die Liebe dreht sich zu dieser Jahreszeit alles. Wenn sie nicht frisst oder schläft, dann sucht sie nach einem Partner.

Carolin Engwert Bild: privat

Hauptstadtgärtnerin: kleiner Garten groß im Netz

Auf einer kleinen Parzelle in Berlin-Schöneweide gräbt und pflanzt, erntet und fotografiert die Bloggerin Carolin Engwert. Sie berichtet über Schönes und Praktisches, gibt Anleitungen zum nachhaltigen und preisgünstigen Gärtnerin und erfüllt zugleich ihren Kindern den Wunsch einen eigenen Kletterbaum zu besitzen.

Ziesar
rbb

Finck und die Laubenpieper: In Ziesar

Ulrike Finck besucht eine Kleingartenanlage in Ziesar im Landkreis Potsdam-Mittelmark. International geht es hier zu – man kann diesen Ort des gemeinschaftlichen Kleingärtnerns durchaus als multikulturell bezeichnen. Gerade viele Türken aus Berlin haben sich in Ziesar ihren grünen Rückzugsort geschaffen.