Der Kurfürstendamm heute. © rbb
Der Kurfürstendamm heute. | Bild: rbb

- Der Kurfürstendamm - Boulevard mit Geschichte

Der Ku'damm ist eine der bekanntesten Straßen Deutschlands. Für jeden Berlin-Besucher ein Muss. Jedes Haus hier hat seine Geschichte. Der Film erzählt von Aufstieg und Verfall, Glitzerwelt und Schattenseiten, Sehnsucht und Verrat.

Doch kaum jemand kennt die wechselvolle Geschichte des großen deutschen Boulevards. Jedes Haus hier hat seine Geschichte.

Kurfürstendamm mit Gedächtniskirche 1945. © rbb/BSTU
Kurfürstendamm mit Gedächtniskirche 1945. © rbb/BSTU

Zum Beispiel über die Zwanziger Jahre als Nacktbars in Privathäusern in dichter Folge öffneten und schlossen, über das Café Reimann, in dem die Nazis 1931 randalierten und dessen Besitzer später einer kaum bekannten Widerstandsgruppe angehörte, über das "Maison de France", auf das im August 1983 ein Terroranschlag verübt wurde, bei dem die Stasi ihre Finger im Spiel hatte.

Der Kurfürstendamm mit Blick in Richtung Westen. © rbb
Der Kurfürstendamm mit Blick in Richtung Westen.

Der Film begibt sich auf Spurensuche, zeigt Aufstieg und Verfall, Glitzerwelt und Schattenseiten des berühmt-berüchtigten Boulevards. Interviewpartner erzählen von Kriminalfällen, dem Attentat auf Rudi Dutschke und dem Kurfürstendamm als Sehnsuchtsort.

Film von Ute Bönnen und Gerald Endres

Erstausstrahlung am 09.04.2019/rbb