Schild Stalinstadt (Quelle: bb/Johannes Schneeweiss)
Bild: bb/Johannes Schneeweiss

- Eisenhüttenstadt

Sie war die erste "sozialistische" Stadt Deutschlands. Der Film erzählt unbekannte Geschichten über die Entstehung der Stadt, die sich in den ersten Jahren "Stalinstadt" nannte.

Stahlwerk, Quelle: rbb/ J. Schneeweiss
Stahlwerk

Auf Beschluss der SED entstand ab 1950 das Eisenhüttenkombinat Ost (EKO) und eine sozialistische Wohnstadt in einem kargen, typisch preußischen Kiefernwaldgebiet mitten in der Märkischen Streusandbüchse. Es handelte sich dabei um den einzigen Versuch, die Staatsideologie in ein geschlossenes Stadtbild zu gießen und sich damit ein städtebauliches Monument zu setzen.

Das Werk ist die Grundlage für die daraus gewachsene Stadt Eisenhüttenstadt. © rbb/Johannes Schneeweiss
Das Werk ist die Grundlage für die daraus gewachsene Stadt Eisenhüttenstadt.

94 Hektar stehen heute unter Denkmalschutz. Damit ist Eisenhüttenstadt das größte Freiflächendenkmal Deutschlands - eine Utopie konserviert zu einem Freilandmuseum.

Film von Lutz Pehnert

Erstausstrahlung am 12.01.2016/rbb

Raststätte Dreilinden, Quelle: rbb/Karin Reiss

Drewitz-Dreilinden - Transit Westberlin

Ein spannendes Stück deutscher Geschichte von der Blockade bis zum Mauerfall. In der Dokumentation erzählen Zeitzeugen von tragischen und skurrilen Erlebnissen an diesem Ort.

Kummersdorf – Kaisers Waffenschmiede, Hitlers Kriegslabor - Brückenpfeiler © rbb/Marina Farschid

Kaisers Waffenschmiede, Hitlers Kriegslabor - Kummersdorf

Das größte Versuchslabor des Krieges in Europa. In Kummersdorf, 60 Kilometer südlich von Berlin, wurde alles getestet, was für eine "siegreiche Schlacht" notwendig schien: von der "Dicken Berta", der Wunderwaffe des I. Weltkriegs, über Gasmasken für Hunde bis zur "Uranmaschine".

Geheimnisvolle Orte: Flughafen Schönefeld, Quelle: rbb
rbb Presse & Information

Hitlers Luftwerft - Honeckers Airport - Flughafen Schönefeld

Der Flughafen Schönefeld ist mehr als nur ein Landeplatz für Billigflugtouristen, sondern ein Ort mit 80-jähriger Geschichte. Kaum einer der Rollkoffer Passagiere des "SXF" ahnt heute etwas von der Vorgeschichte des Airports, der als Werksflughafen einer Rüstungsfabrik vor über 80 Jahren begann.

Reiterstandfigur Siegfried auf der Nibelungenbrücke in Linz © rbb/Archiv der Stadt Linz
rbb/Archiv der Stadt Linz

Hitlers Linz

Der Film nähert sich aus unterschiedlichen Perspektiven und mit überraschenden filmischen Mitteln "Hitlers Linz" und seiner Geschichte. Selten gezeigte Amateuraufnahmen, Animationen und Archiventdeckungen. Fachhistoriker und Spezialisten aus unterschiedlichen Bereichen bieten interessante Einsichten und Diskussionsstoff. Eine spannende Spurensuche.

Blick auf den Roten Platz in Moskau © rbb/Jean Marc Schablin
rbb/Jean Marc Schablin

Der Rote Platz

Kaum ein Ort der Welt, an dem über Jahrhunderte Macht und Widerstand, Glanz und Leid öffentlicher inszeniert wurde als im Herzen Moskaus - auf dem Roten Platz.