Marcel Mann (Quelle: Henrik Pfeifer)
Bild: Henrik Pfeifer

Comic-Nerd Max - Marcel Mann

Geboren 1987 in der schwäbischen Provinz. Bereits während seiner Schulzeit nahm er Schauspiel- und Gesangsunterricht, u. a. wurde er von einem russischen Clown unterrichtet, dessen Anweisungen er meist nicht verstand.

Nach der erfolgreich überlebten Schulzeit ging er zum Radio. Dort lernte er, mit seiner Stimme Illusionen zu erschaffen.

Über Stationen in Bochum, Köln und München, beim Theater und im Fernsehen, landete Marcel Mann 2008 in Berlin. Dort begann er hauptberuflich als Synchronsprecher zu arbeiten. Leider stirbt er meistens tragisch bei der Arbeit hinter dem Mikrofon. Davon und von weiteren Kuriositäten aus seinem Leben auf der Tonspur erzählt Marcel auf Deutschlands Comedy-Bühnen als "The Voice of Comedy".

Nach ersten Auftritten und Siegen als Stand-Up Comedian beim Wettbewerb Kunst gegen Bares in Köln, Berlin und Hamburg folgten u. a. 2014 der Sieg beim ersten Newcomer Comedy Slam in Düsseldorf und beim 91. Trierer Comedy Slam sowie im Herbst 2015 der 1. Platz beim 18. Düsseldorfer Comedy Slam. Es folgten Auftritte bei NightWash und der Talentschmiede des Quatsch Comedy Clubs Berlin. Dort wurde er vom Publikum ins Jahresfinale gewählt.

Sein bisher größter Erfolg: Sieg beim Jahresfinale der Talentschmiede des Quatsch Comedy Clubs Berlin 2015. Außerdem gewann er im Oktober 2015 vor 1.800 Leuten im ausverkauften Berliner Admiralspalast die Fritznacht der Talente von Radio Fritz vom rbb.