Heimatjournal Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
(Quelle: rbb)
rbb

Berlin-Friedrichshain - Ulrike Finck umrundet den Traveplatz

Antiquitäten mit Musik+++Aufräumen mit Spaß+++Schenk-Laden mit Idee

Der Traveplatz ist ein grüner, idyllisch zugewachsener Platz im quirligen Friedrichshain, aber sehr international. David Judson Clemmons aus Virginia/USA möbelt alte Schränke auf. Als Musiker kam er in den 1980ern für einen Plattenvertrag in die Stadt und ist geblieben.

Auf der Bank 2 (Quelle: Ben Linse)
Ben Linse

Brandenburg – Teltow-Fläming - Andreas Jacob schaut sich in Gottsdorf um

Die Wildgans von der Mühle+++Die Töchter vom Bauernhof+++Die Künstler vom Dorf

Gottsdorf ist eine sichere Bank – oder besser: hat ganz sicher eine Bank. Vor fast jedem Haus steht eine, auf der es sich herrlich über Gott und die Welt reden lässt. Davon machen die 133 Einwohner reichlich Gebrauch. Es herrscht ein besonderes Klima im Dorf. So wollen die jungen Leute nicht unbedingt weg, wie zum Beispiel die Töchter der Lüttekens. Alle drei werden Landwirtinnen und wollen bleiben.

Quelle: Ben Linse
Ben Linse

Brandenburg - Barnim - Andreas Jacob radelt nach Hobrechtsfelde

Coaching mit Pferden +++ Stadtgut mit Denkmalschutz +++ Riesellandschaft mit Bienen

Auf dem Radwanderweg kommt man von der Berliner S-Bahn direkt nach Hobrechtsfelde. Andreas Jacob macht es auf die gemütliche Art – mit dem Liegerad. So kann man in Ruhe in die Gegend eintauchen.

Ulrike Finck bei Ostereiermalerin Bärbel Schubert Quelle: Günther Trept
Günther Trept

Brandenburg - Landkreis Spree-Neiße - Ulrike Finck entdeckt Österliches in Burg im Spreewald

Kahnfahren im Liegen +++ Spreewaldkrimi in Burg +++Tradition mit Ostersemmel

So schön kann Ostern sein! Bei bestem Wetter genießt Moderatorin Ulrike Finck eine Kahnfahrt durch den Spreewald bei Burg - im Liegen. Fährmann Hagen Conrad bietet mit bequemen Liegesesseln eine gemütliche Tour mit literarischen Beigaben an. Er hat übrigens auch schon in einer bekannten Fernsehreihe mitgespielt.

Quelle: Ben Linse
Ben Linse

Brandenburg - Havelland - Andreas Jacob besucht Stechow-Ferchesar

Flug über das Havelland +++ Erkundung auf dem Gestüt +++ Caddyfahrt über den Campingpark

Von oben kann man die beiden Ortsteile am Ferchesarer See gut erkennen. Sie liegen eingebettet in Waldgebiete. Bei einem Schnupperflug nimmt Pilot Wilfried Rall mit Andreas Jacob Kurs auf seine Flugschule "Otto Lilienthal", die er ganzjährig mit seiner Tochter in Stechow betreibt.

Heimatjournal vom 06.04.2019 (Quelle: rbb)
rbb

Berlin-Prenzlauer Berg - Andreas Jacob fährt auf die Christburger Straße ab

Gründer und Rahmenbauer bei Ostrad+++Gastronom und Bewohner im Holzhaus+++Erfinder und Instrumentenbauer in der KlangWerkstatt

Die Christburger Straße ist eine kleine Straße im Prenzlauer Berg  mit schönen Häusern, vielen Bäumen, zwei Schulen und erstaunlich vielen Fotografen. Christburg war übrigens eine Stadt in der früheren Provinz Westpreußen, heute Dzierzgon in Polen. Der neue HEIMATJOURNAL-Moderator startet seine Entdeckungstour mit einem OSTRAD.

Titelbild (Quelle: Ben Linse)
Ben Linse

Brandenburg-Oberhavel - Ulli Zelle besucht Kremmen

Krümel im alten Klubhaus+++Ziegen auf dem Karolinenhof+++Theater im Scheunenviertel

Kremmen ist eine der schönsten Kleinstädte Brandenburgs. Die ältesten Häuser sind aus dem 17. Jahrhundert und stehen in der Dammstraße. Sie wurden vom Hauseigentümer Torsten Mekelburg liebevoll saniert. Direkt am Marktplatz empfängt die Bäckerei Plentz Bewohner und Gäste der Stadt.

Ulli Zelle (Quelle: rbb)
rbb

Ulli Zelle entdeckt Verblüffendes in Mahlsdorf

Dudelsack auf dem „Berliner Balkon“+++Gründerzeitmuseum im Gutshaus +++Regenwürmer im „Garten der Sinne“

Im Namen steckt es noch: Mahlsdorf war ein Dorf, gegründet im 13. Jahrhundert. Heute bildet es zusammen mit seinen benachbarten Ortsteilen Kaulsdorf und Biesdorf das größte zusammenhängende Eigenheimgebiet Deutschlands. Promis wie Schlagerstar Frank Schöbel leben in dem Ortsteil im Osten Berlins. Er liebt die Nachbarschaft, den Sportverein und kann trotz oder wegen der dörflichen Anmutung sehr kreativ sein.