Beim Besuch von Ulrke Finck in Kyritz war viel los Quelle: Ben Linse
Ben Linse
Beim Besuch von Ulrke Finck in Kyritz war viel los | Bild: Ben Linse

Landkreis Ostprignitz-Ruppin - In Kyritz unterwegs

Ulrike Finck erlebt Kyritz als lebendige Stadt: Ein Bürgerentscheid rettet das Klosterviertel, für sanierte Häuser hat der Ort den Baukulturpreis erhalten, die Kreativwerkstatt lädt zur Handarbeit ein, im Agrarflugmuseum kann man in die Zeit des Agrarflughafens Kyritz zurück reisen, im Rathaus liegt eine uralte Bibel und es gibt ein Improvisationstheater.

Die Stadt wird auch "Kyritz an der Knatter" genannt. Dabei geht es nicht um einen Fluss, sondern um knatternde Mühlen, die einst dort standen. Es gibt Restaurants, Hotels, Theater und Tourismus.

Quelle: Ben Linse
| Bild: Ben Linse

Der Tausch-Turm
Am mittelalterlichen Marktplatz steht ein kleiner Turm. Er ist so etwas wie eine Tauschbox für Bücher, Kleidung, Geschirr und was man sonst noch so braucht. Er wird ehrenamtlich betreut.

Der Englischlehrer
Die Heimat von Ahmad Alsayed list die syrischen Hauptstadt Damaskus. Dort hat er als Lehrer gearbeitet. Er musste flüchten. Heute unterrichtet er in Kyritz an der Carl-Diercke-Schule Englisch. Ein Traumjob für ihn. Er lebt gerne in der Stadt.

Theater im Klosterviertel
Das Klosterviertel in der Altstadt verfiel lange Zeit. Nach einem Bürgerentscheid soll es nun saniert und zu einem kulturellen und touristischen Anlaufpunkt werden. Auf der Freilichtbühne probt das Kyritzer Improvisations-Theater. Es organisiert dort auch Veranstaltungen.

Die Budenhäuser
Diese acht kleinen Häuser aus der Mitte des 19. Jahrhunderts waren Ruinen. Einst lebten dort direkt an der Stadtmauer arme Tagelöhner. Aus den gut 20 Quadratmeter großen Häusern haben die Architekten Bärbel und Christian Kannenberg sozusagen "Tiny Houses" gemacht – für Feriengäste. Dafür gabs den Baukulturpreis.

Impressionen von den Dreharbeiten

Alte Bibel im Rathaus
Im mittelalterlichen Ratssaal wird eine seltene Kölnische Bibel sicher verwahrt. Sie ist 1478 – also fünf Jahre vor Luthers Geburt - erschienen, reich illustriert mit Holzschnitten und handkoloriert. Das Rathaus ist ein ganz besonderes Bauwerk in der Stadt.

Agrarflugmuseum
In der DDR gab es einige wenige Agrarflughäfen, Kyritz war einer davon. Ein Verein bewahrt das Erbe und die Erinnerung. Das Museum erzählt eine spannende Zeitreise.

Kreativwerkstatt
Jenny Karl und Silvia Last haben ein Faible fürs Selbermachen und für Design. Deshalb bieten sie verschiedene Workshops für handwerklich Interessierte an. Sie arbeiten oft mit Materialien, die andere wegschmeißen.

Serviceinformationen

  • Stadt-Kyritz

  • Schule

  • Theater

  • Agrarflugmuseum

  • Kreativwerkstatt