In Strausberg bei Stuckateur Jörg Geißler Quelle: Thomas Koppehele
Thomas Koppehele
In Strausberg bei Stuckateur Jörg Geißler | Bild: Thomas Koppehele

Landkreis Märkisch - Oderland - In Strausberg unterwegs

In Strausberg gibt es einen Flugplatz, wo auch Motorsegler gebaut werden. Über den Straussee fährt eine Fähre ins Jenseits. Ein Bioladen hat viele Kunden und auch das Theater wird gut besucht. Über die Stadt ist ein Fotoband entstanden. Die Altstadt, mit Stadtmauer und Fischerkiez, lohnt für einen Bummel.

Strausberg liegt nordöstlich von Berlin und ist mit der S 5 bequem erreichbar. Gleich an vier Stationen kann man aussteigen.

Der Straussee
Ein Rundweg führt über 9,5 Kilometer um den See. Mit der einzigartigen Seilfähre, die eine elektrische Oberleitung hat, kann man den Weg abkürzen. Seit 1894 verbindet die Fähre das Waldgebiet jenseits des Sees  mit der Stadt. Neben der Fähranlegestelle liegt die Seebadeanstalt anno 1925.

Die Altstadt
Die Innenstadt ist denkmalgeschützt. Es gibt ein altes Stadthaus mit Marktplatz, die evangelische Kirche St. Marien, um 1250 erbaut, eine frühgotische Pfeilerbasilika, , eine gut erhaltene Stadtmauer und den Fischerkiez direkt am See.

Der Stuckateur Jörg Geißler hat einen Teil der Stadtmauer auf seinem Grundstück, das direkt am Straussee liegt. Seit 1981 wohnt er bereits dort.

Der Bioladen
Er ist eine Institution in der Stadt. Viele Strausberger kaufen dort ein. Das Sortiment ist groß und die Atmosphäre familiär. Beinahe wie in einem Tante-Emma-Laden nur eben mit ökologisch erzeugten Produkten. Das Geschäft vonThomas Luther wurde vielfach ausgezeichnet.

Das Fotobuch
In dem Band "Mensch, Heimat!" haben die Fotograf*innen Julia Otto und Astis Krause das Leben in Strausberg erkundet und festgehalten, was Heimat für die Menschen in Strausberg bedeutet. Spannende Einblicke sind ihnen gelungen. Dafür gab es den Deutscher Fotobuchpreis 2018.

Impressionen von den Dreharbeiten

Das Theater
"Die Andere Welt Bühne" hat ihren Sitz im ehemalige Wasserwerk des Fernmeldezentrums der DDR. Im vergangenen Jahr haben die Theaterliebhaber diese Spielstätte eröffnet. Im Mai starten sie in die nächste Saison. Neben Theatervorführungen gibt es auch Lesungen.

Die Segelflugzeuge
Sie gleiten über die Rocky Mountains und viele andere Gegenden weltweit. Die Kunden sind international. Entwickelt und gebaut werden die Maschinen auf dem Flugplatz in Strausberg. Die Leichtmetall-Motorsegelflugzeuge haben ein ausgetüfteltes System durch das man sie in kürzester Zeit vom Segelflug in den Motorflug-Modus umschalten kann.

Das Café und die Boutique
Dort werden nach individuellen Wünschen Modestücke für Frauen designt. Auch die Torten im Café verraten viel Kreativität der Inhaberin Laimonda Ueck. Sie hat sich mit dem Laden einen Lebenstraum erfüllt.