Die Sendung im Detail

Reportage

Pflege zu Hause - Ein Weg für alle? (Quelle: rbb)
rbb

Reportage - Pflege zu Hause - Ein Weg für alle?

Während der Pflegenotstand in Deutschland anhält, setzt die Politik vermehrt auf pflegende Angehörige. Das klingt zunächst gut, ist aber oft schwierig. Besonders, wenn die zu Pflegenden an einer Demenz erkrankt sind und sich neben dem Gedächtnis auch ihre Persönlichkeit verändert.

Archiv

  • Cafe MadaMe am Mehringplatz
    rbb

    Nachbarschaftscafé MadaMe

    Der Mehringplatz in Berlin-Kreuzberg ist eine Wohnanlage aus den 70er Jahren. Etwa 5500 Menschen leben hier und in den Hochhäusern rund um den Platz - vor allem deutsche Rentnerinnen und Rentner und Familien mit vielen Kindern und türkischen und arabischen Wurzeln. Das geht nicht ohne Konflikte. Mittendrin das Café MadaMe, getragen vom gemeinnützigen Verein Globale. Treffpunkt für Chöre, Politgruppen und alle, die gern mit den Nachbarn reden.  

    Freibad Nauen
    rbb

    Kontakt am Beckenrand

    Ein Sommertag im Freibad Nauen. Alles ist wie immer – bis auf den LKW auf der Liegewiese. Der ist von der Stiftung für Engagement und Bildung. Das Team baut ein rotes Sofa auf und einen Stand, an dem Geflüchtete und Nauener miteinander in Kontakt kommen sollen. Das ist nicht ganz einfach.  

    Bahnhof Fuerstenberg an der havel
    rbb

    Treffpunkt Bahnhof

    Fürstenberg an der Havel hat einen Bahnhof, an dem nicht nur Züge ankommen. Im vorher leer stehenden Gebäude betreibt der ehemalige Wikileaks-Aktivist Daniel Domscheit-Berg den „Verstehbahnhof“: ein IT-Labor für Kinder und alle, die Lust haben zu experimentieren. Außerdem gibt es hier Sprachkurse für Geflüchtete, ein Café, eine Pension und Klaviermusik auf dem Bahnsteig.

    FC Internationale
    rbb

    Fußball verbindet

    Der FC Internationale ist ein ganz normaler Fußballclub in Berlin-Schöneberg, die erste Mannschaft spielt in der Berliner Landesliga. Vor genau 25 Jahren hat er sich sein Motto auf Brust und Fahnen geschrieben - „no racism“.  

    Hospiz Ipek
    rbb

    Im Sterben nicht allein

    Das Hospiz Ipek in Blankenfelde-Mahlow ist ein ruhiger Ort mit einem hübschen Garten. Zu DDR-Zeiten war das Gebäude eine Polyklinik. Heute suchen hier schwerkranke Menschen aus Berlin und Brandenburg einen geschützten Ort zum Sterben. Nare Yeşilyurt, Berlinerin mit kurdisch-alevitschen Wurzeln, betreibt seit Anfang dieses Jahres das interkulturelle Hospiz südlich von Berlin.  

    Dorfband Brodowin
    rbb

    Dorfband Brodowin

    Brodowin im Landkreis Barnim. 450 Einwohner, ein Drittel Zugezogene. Bei den Landtagswahlen stimmten 55 Einwohner für die Grünen, 51 für die AfD. der Ort ist politisch gespalten. Aber alle sind Fans der Dorfband.

  • Abi 2019
    rbb

    Großer Aufwand, große Party: Abiball

    Ein wichtiger Tag für Janna Kindermann: Sie feiert das Ende ihrer 13jährigen Schulzeit. Heute Abend findet der Abiball statt. Und da soll nicht gespart werden. Ohne Eventagentur geht es nicht mehr. Seit einigen Jahren feiern deutsche Abiturienten immer aufwändiger und teurer.

    Johann Hinrich Claussen, EKD-Kulturbeauftragter
    rbb

    Ein Grund zum Feiern

    Man kann aus vielen Situationen ein Fest machen, aber ein Fest, das Bestand hat, Menschen anspricht und zusammenbringt, muss etwas mit Lebensthemen zu tun haben. Das sagt Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland. Klassische Lebensthemen sind Geburt, Erwachsenwerden, Tod – existentielle Daten, die Lebensschwellen markieren. Und um über diese Schwellen hinüber zu kommen, sei es gut, Feste zu feiern.  

    Gottesdienst der Gospel Believers Gemeinde in Berlin-Kreuzberg
    rbb

    Gospelgottesdienst

    Wenn sonntags um 12 Uhr in der St. Simeon-Kirche in Kreuzberg laut gesungen, wild geklatscht und getanzt wird, dann ist der Gottesdienst der Gospel Believers International Ministries im Gange. Seit 30 Jahren gibt es diese internationale evangelische Freikirche. Sie hat zwar nur 50 feste Mitglieder, aber die machen aus jedem Gottesdienst eine temperamentvolle Jesus-Party.

    Ordnungsbehördliche Bestattung in Berlin-Mitte
    rbb

    Bestattung ohne Feier

    Bernd Simon ist Urnenträger auf dem Alten Domfriedhof St. Hedwig in Berlin-Mitte. Oft schon hat er erlebt, dass gar keine Angehörigen zu einer Bestattung kommen. Dann gibt es keine Trauerfeier, und er und der Kapellendiener sind die einzigen, die den Verstorbenen zum Grab begleiten.  

    Schmudis 3. Geburtstag
    rbb

    Schmudi hat Geburtstag

    Party im Fritz-Schloß-Park in Moabit. Eingeladen hat die Berlinerin Nicole Wersig. Die Gäste kommen aus allen Ecken der Stadt. Die Korken knallen, es wird angestoßen, Geschenke überreicht. Und wer hat eigentlich Geburtstag? Nicole Wersigs Hundedame Schmudi.

    Rüdiger, seit einem Jahr abstinent
    rbb

    Feiern ohne Alkohol

    Ob zusammen mit Freunden, bei Familientreffen oder offiziellen Empfängen – Alkohol gehört in Deutschland meistens beim Feiern dazu. Der 48jährige Rüdiger trinkt seit einem Jahr nichts mehr. Feiern ohne Alkohol, wenn alle anderen trinken? Nicht einfach, deswegen trifft sich Rüdiger in seiner Clean-Team-Gruppe bei den Guttemplern, einer Selbsthilfeorganisation von Süchtigen für Süchtige.  

    Lesbisch-schwules Stadtfest 2019
    rbb

    Lesbisch-schwules Stadtfest

    Musik, Tanz, Kleinkunst, Talkshows – Zum lesbisch–schwulen Stadtfest rund um den Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg kommen jedes Jahr Hundertausende Besucher aus aller Welt. Und es ist nicht nur eine große Party, sondern auch eine Veranstaltung mit politischem Anspruch: für die Rechte von Lesben, schwulen und queeren Menschen. Auch die Zwölf-Apostel-Gemeinde ist dabei.  

  • Himmel und Erde Logo Quelle: rbb

    Himmel und Erde vom 06.07.2019

    + Leben ohne Geld: Buddhistische Mönche +++ + Ordensschwester Margareta +++ Tagesablauf eines Bettlers +++ Wenn die Rente nicht reicht +++ Alles verzockt
     

    Mönche des Berliner Klosters Wat Buddhavihara [Quelle: rbb]
    rbb

    Leben ohne Geld

    Die Mönche des Klosters Wat Buddhavihara leben ausschließlich von Spenden. Jeden Samstag fahren sie mit einem kleinen Transporter durch Berlin und besuchen thailändische Restaurants und Lebensmittelmärkte. Dort arbeiten fromme Thailänder, die den Mönchen gerne etwas geben.  

    Ordensschwester Margareta [Quelle: rbb]
    rbb

    Ordensschwester Margareta

    Berlin Marzahn. Schwester Margareta Kühn ist Chefin in der Manege, einem Zentrum für junge Menschen, die viel Pech hatten im Leben und hier eine zweite Chance bekommen. Als Hochschulabsolventin gehört Margareta Kühn zwar zu den Spitzenverdienerinnen in ihrem Orden, von ihrem Gehalt sieht sie aber nichts. Denn das gesamte Geld bekommt die Ordensgemeinschaft.

    Tagesablauf eines Bettlers
    rbb

    Tagesablauf eines Bettlers

    10 Uhr raus aus dem Schlafsack, Bierfrühstück, und los geht’s zum Alexanderplatz. Renee ist 33 und von Beruf Schnorrer. Kein einfacher Job. Man muss die guten Plätze kennen, Geduld haben und vor allem: freundlich sein. Wer nicht gut drauf ist, verdient auch nichts, verrät der gebürtige Wiener.

    Der 80-jährige Ulrich Lentz trägt Zeitungen aus [Quelle: rbb]
    rbb

    Schuften bis zum Lebensende

    Ulrich Lentz ist 80 Jahre alt. Er trägt Zeitungen aus. An sieben Tagen in der Woche. Der frühmorgendliche Gang durch Berlin-Zehlendorf dauert dreieinhalb Stunden. Bezahlte Fitness nennt er seinen Job .

    Alles verzockt - die Geschichte eines ehemaligen Spielers
    rbb

    Alles verzockt

    Er ist fast 30 und seit 15 Jahren leidet er an einer exzessiven Spielsucht. Jahrelang hat er alle betrogen und enttäuscht, sogar die besten Freunde. Er will seinen Namen nicht nennen, aber er erzählt, wie seine Familie ihn gerettet hat.

  • Himmel und Erde Logo Quelle: rbb

    Himmel und Erde vom 01.06.2019

    Durch fremde Augen sehen +++ Mit dem Rollstuhl um die Welt +++ Segeln ohne Grenzen +++ Hotel ohne Hindernisse +++ Urlaub mit vier Kindern +++ Nur für Erwachsene

    Weltreise
    rbb

    Mit dem Rollstuhl um die Welt

    Vor 26 Jahren leistete Chris Hartschuh seinen Zivildienst. Dabei lernte er den zehn Jahre jüngeren Jesco kennen, der an Muskelschwund litt. Die beiden wurden ziemlich beste Freunde und fingen an, gemeinsam in den Urlaub zu fahren: erst nach Prag, später nach Mexiko, Thailand und Kalifornien.

    Berlinische Galerie
    rbb

    Durch fremde Augen sehen

    Als Susanne Emmermann 30 Jahre alt war, erblindete sie. Aber das hat ihre Liebe zur Kultur nicht geschmälert. Sie möchte weiter an der Schönheit der Malerei Anteil haben. Die Berlinische Galerie ist auf Besucherinnen und Besucher mit Handicap gut vorbereite. Und die Bilder lässt sich Susanne Emmermann halt von anderen beschreiben. Auch mal von Wildfremden.

    Barrierefreies Segeln
    rbb

    Segeln ohne Grenzen

    Udo Zeller sitzt seit seiner Kindheit im Rollstuhl. Und fast genauso lange schon segelt er. Dafür muss er sich jedes Mal mühsam vom Rollstuhl ins Boot robben. Sein Wunsch ist ein großer Katamaran, damit er mit seinem Rollstuhl an Deck segeln kann.

    Barrierefreies Hotel
    rbb

    Hotel ohne Hindernisse

    Um barrierefrei Urlaub machen zu können, reichen Rampen und Aufzüge allein nicht aus. Das Seehotel Rheinsberg denkt weiter: höhenverstellbare Betten und Tische, behindertengerechte Fitnessgeräte und sogar eine barrierefreie Kegelbahn gibt es hier.

    Alleinerziehende
    rbb

    Urlaub mit vier Kindern

    Wenn eine Mutter alleinerziehend ist, dann wird jeder kleine Ausflug schnell teuer. An einen größeren Urlaub ist oft gar nicht zu denken. Stephanie Müller schafft es mit ihren Kindern trotzdem, immer wieder wunderschöne "Miniurlaube" zu organisieren. Und eine neue Ausbildung hat die vierfache Mutter nebenbei auch geschafft.

    Camping
    rbb

    Nur für Erwachsene

    Für besonders ruhebedürftige Reisende gibt es 70 Kilometer nördlich von Berlin einen Campingplatz ganz ohne Kindergeschrei. Wer hier campen will, muss mindestens 14 Jahre alt sein. Ist das eine gute Idee oder Diskriminierung?

  • Auf der Fridays for Future-Demo in Berlin [Quelle: rbb]
    rbb

    Kinder an die Urnen

    Sollten Kinder schon wählen dürfen? Oder Eltern für ihre Kleinkinder abstimmen können? Wahlrecht ab Geburt - das fordert Bundestagspräsident a.D. Wolfgang Thierse. Er glaubt, dass Zukunftsfragen und Themen, die Familien, Kinder und Jugendliche betreffen, dadurch mehr politisches Gewicht bekommen würden.  

    Gwenni, 17 Jahre, aus Brandenburg/Havel [Quelle: rbb]
    rbb

    Wählen gehen reicht nicht

    Die Fridays for Future-Bewegung hat auch die 17-jährige Gwenni aus Brandenburg an der Havel politisiert. Sie organisiert Demos, hat sich bundesweit vernetzt und hält es für ein Armutszeugnis, dass die Politikerinnen und Politiker in Deutschland die Jugendlichen in ihren Anliegen nicht mehr unterstützen.

    Volksentscheid "100 % Tempelhofer Feld" 2014 [Quelle: rbb]
    rbb

    Flughäfen und Volksentscheide

    Der Volksentscheid "100 % Tempelhofer Feld" vor 5 Jahren führte dazu, dass der ehemalige Flughafen Tempelhof vollständig als Parkanlage erhalten und unbebaut blieb. Doch in Zeiten extremer Wohnungsnot gerät der Beschluss wieder in die Diskussion. Kann ein Volksentscheid wieder gekippt werden? Und warum wurde der Volksentscheid für die Offenhaltung des Flughafens Tegel im Jahr 2017 von der Politik nicht umgesetzt?  

    Bürgermeisterkandidat für Gröden: Sebastian Rick [Quelle: rbb]
    rbb

    Gröden hat die Wahl

    Sebastian Rick ist jung und engagiert und will Bürgermeister in Gröden, im Elbe-Elster-Kreis werden. Er tritt für die CDU an. In dem 260-Einwohner-Ort gibt es außer der CDU nur die AfD, alle anderen großen Parteien lassen sich nicht blicken, erzählen die Bewohner. Insgesamt geht es dem Ort aber ganz gut, in den letzten Jahren entstanden einige neue Arbeitsplätze.

     

    Ortsvorsteherin Kerstin Borret, Neuglobsow [Quelle: rbb]
    rbb

    Allein unter Männern

    Kerstin Borret ist Ortsvorsteherin in Neuglobsow am Stechlinsee.
    Gemeinsam mit zwei Männern sitzt sie im Ortsbeirat. In der Gemeindevertretung Stechlin ist sie die einzige Frau unter neun Männern. Das ist kein Einzelfall: die Gemeindepolitik ist nach wie vor eine Männerdomäne.

     

    Saskia Ludwig, Brandenburger Landtagsabgeordnete der CDU und Friederike Sittler
    rbb

    Paritätsgesetz – muss das sein?

    Der Frauenanteil im Brandenburger Landtag beträgt 36,4%. Das ist immerhin der höchste Anteil in einem Landesparlament in ganz Deutschland. In den Gemeinderäten sitzen im Landesdurchschnitt 23,3 % Frauen, Bürgermeisterinnen gibt es nur 9,6 %. Um den Anteil von Frauen im Landtag zu erhöhen, gilt ab Juni 2020 das Paritätsgesetz.  

  • Ab November evangelischer Landesbischof: Christian Stäblein [Quelle: rbb]
    rbb

    Der Neue

    Nach nur zwei Wahlgängen stand es fest: Christian Stäblein, bislang Probst in der Evangelischen Kirche Berlin Brandenburg Schlesische Oberlausitz, wird im November das Bischofsamt übernehmen. Dann wird er die Nachfolge von Markus Dröge antreten und die Kirche mit ihren knapp 1 Million Mitgliedern, 930 Pfarrerinnen und Pfarrern und 2200 Kirchen, Kapellen und Gemeindehäusern leiten.

    Kontakt zur Politik: Bischof Markus Dröge (rechts) mit Brandenburgs Ministerpräsident Woidke [Quelle: rbb]
    rbb

    Was macht ein Bischof eigentlich?

    An seinem Amtssitz trifft man den Bischof oft gar nicht an. Meistens ist er unterwegs, im rollenden Büro, seinem Dienstwagen. Er fährt zu Besuchen von kirchlichen Einrichtungen und Gemeinden, zu ökumenischen Treffen, Tagungen oder politischen Hintergrundgesprächen. Zu seinen Themen und Aufgabengebieten gehören Erinnerungskultur und Festgottesdienste, Bildung , Flüchtlingsarbeit und sozialpolitische Fragen.  

    Erzählcafé im Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf [Quelle. rbb]
    rbb

    Schrumpfende Gemeinden

    Walter Fahle ist 93 Jahre alt und Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde Berlin Schlachtensee. Er ist das älteste aktive Gemeindemitglied. Nachwuchs gibt es kaum. Walter Fahles Gemeinde will neue Wege gehen, um Jugendliche anzusprechen. Dazu treffen sich Hochbetagte und junge Leute zweimal im Monat im „Erzählcafe“ des Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf.  

    Braunkohletagebaugebiet in der Lausitz [Quelle: rbb]
    rbb

    Mittlerfunktion in der Lausitz

    Wann kommt der Kohleausstieg in der Lausitz? Und wie soll es in der Region dann weitergehen? Chance oder Niedergang, Pro und Contra Braunkohleabbau - die Gräben zwischen den verschiedenen Positionen sind groß. Einer, der versucht, alle zu hören und zu verstehen, ist Pfarrer Burkhard Behr vom evangelischen Zentrum für Dialog und Wandel in Cottbus.

    Michael Duhr, Prädikant in Nennhausen, Kirchenkreis Nauen-Rathenow [Quelle: rbb]
    rbb

    Was erwartet die Kirchenbasis?

    Mitgliederschwund gibt es im gesamten Gebiet der evangelischen Landeskirche. Doch in den ländlichen Regionen außerhalb des Speckgürtels ist die Situation anders als in Berlin. Was tun, wenn nur 10 Gemeindemitglieder zum Gottesdienst kommen und ein Pfarrer für acht Kirchen zuständig ist? Welche Impulse sollte ein neuer Bischof oder eine neue Bischöfin für die Dorfgemeinden geben?

Religion in rbbKultur

Religion im Inforadio

@rbbreligion