Himmel und Erde Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    Friederike Sittler (Quelle: rbb)
    rbb

    - Himmel und Erde vom 07.10.2017

    Aufbruch – gefangen im Theater +++ Anbetungsschwestern – gefangen für Gott +++ Alleinerziehende - gefangen im Alltagsstress +++ Bondage – gefangen vom erotischen Kick +++ Transgender - gefangen im falschen Körper +++ Roma - gefangen in der Tradition

    aufBruch
    rbb

    Aufbruch – gefangen im Theater

    Das freie Berliner Theaterprojekt "aufBruch" beschäftigt sich kritisch mit der Institution Gefängnis: Während Gefangenen aus der Gesellschaft ausgeschlossen würden, entstehe innerhalb der Gefängnismauern eine neue Parallelgesellschaft. Mit neuen Problemen.

    Pfalzgraf_Denef
    rbb

    IN oder OUT ? – Was machen wir mit Straftätern?

    Haftstrafen bringen nichts, weil hinter Mauern keine Besserung möglich ist, sagen die einen. Gefängnisse sind notwendig, um die Gesellschaft zu schützen, die anderen. Friederike Sittler im Streitgespräch mit Bodo Pfalzgraf, dem Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft und dem Haftgegner Norbert Denef.

    Nonnen hinter Gittern
    rbb

    Anbetungsschwestern – gefangen für Gott

    Auch Mönche und Nonnen leben in Zellen. Allerdings freiwillig. Die Nonnen im Anbetungskloster St. Gabriel in Berlin-Charlottenburg haben einen besonders Radikalen Weg gewählt. Sie leben hinter Gittern. Das Kloster verlassen sie nur für Arztbesuche.

    Alleinerziehende
    rbb

    Alleinerziehende - gefangen im Alltagsstress

    Wenn sich eine Frau mit zwei kleinen Kindern vom Partner trennt und nun allein dasteht, muss der Alltag sehr gut organisiert sein. Florence M. ist Mutter und Architektin. Wir begleiten sie einen Tag lang durch den ganz normalen täglichen Wahnsinn.

    Bondage
    rbb

    Bondage – gefangen im erotischen Kick

    Shibari [japanisch] oder Bondage [englisch] bedeutet Binden/fesseln. Oft wird diese Praktik als pervers und rein sexuell wahrgenommen ohne die künstlerische und meditative Wirkung in Betracht zu ziehen.

    Jonathan
    rbb

    Transgender - gefangen im falschen Körper

    Jonathan kam als Mädchen zur Welt. Schon als Kind empfand er sich beim Blick in den Spiegel als seltsam fremd. Doch erst mit 19 Jahren wurde ihm klar, dass er im falschen Körper lebt. Zwei Jahre später entschied er sich für eine Geschlechtsumwandlung.

    Hamze Bytyci
    rbb

    Roma - gefangen in der Tradition

    Der Schauspieler und Roma-Aktivist Hamze Bytyci wurde im Kosovo geboren. Als Kind gab er sich als Tamile, Argentinier oder Grieche aus. Sein Vater riet ihm, sich bloß nicht als Roma erkennen zu geben. Ein Leben zwischen Tradition und Diskriminierung.