Reliquienanbetung
rbb
Bild: rbb

- Was von den Heiligen übrig bleibt

Reliquien sind Überreste von Heiligen oder Gegenstände, mit denen der Heilige in Berührung gekommen ist. Früher wurden sie verehrt und angebetet. Heute spielen Reliquien keine große Rolle mehr. Anders im "Exerzitienzentrum der göttlichen Barmherzigkeit" in Berlin-Kreuzberg. Vor zwei Wochen traf eine neue Reliquie ein und wurde feierlich empfangen.

Die Reliquie stammt von Schwester Faustyna, einer polnischen Nonne, die im Jahr 2000 von Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen wurde. Das Reliquiar enthält ein kleines Knochenstück von einem Finger der Schwester Faustyna. Anfang des 20. Jahrhunderts hatte die Ordensschwester zahlreiche Visionen: Jesus trug ihr auf, "Künderin der Barmherzigkeit Gottes" zu sein und eine neue Ordens-Gemeinschaft zu gründen. Dies geschah auch - jedoch erst nach ihrem frühen Tod.

Jan-Philipp Görtz von der St. Clemens Gemeinde Berlin erklärt, dass der Leichnam der Heiligen Faustyna in Krakau liegt. Die dortige Kongregation der "Schwestern von der Barmherzigkeit" sei sozusagen die Wächterin über die sterblichen Überreste der Schwester. Dort hat sich die Berliner Gemeinde beworben: "Da teilt man mit, dass wir gerne die Schwester körperlich hier hätten", sagt Jan-Philipp Görtz. "Das dauert häufig bei so Ordensgemeinschaften sehr lange. Die sind demokratisch organisiert, und bevor die da ein Stückchen rausschneiden, dauert es einfach auch seine Zeit." Doch das Warten hat sich gelohnt. Das kleine Stück Schwester Faustyna wird für immer hier bleiben. Und im Exerzitienzentrum können die Gläubigen es rund um die Uhr anbeten.

Beitrag von Ole Wessels

weitere Themen der Sendung

Demonstration
rbb

Woran können wir glauben?

Wem vertrauen Sie denn noch? Und was glauben Sie? An Gott oder eine höhere Macht? Wir haben drei "Überzeugungstäter" getroffen: einen Sozialisten, einen Veganer und einen Astrologen.

Gemälde - Portrait des katholischen Domprobsts Bernhard Lichtenberg (1875-1943) (Bild: dpa)
dpa

Selig oder heilig? - Bernhard Lichtenberg

Eigentlich soll ein Toter ja in Ewigkeit ruhen, aber wenn in Berlin die St. Hedwigs-Kathedrale aufwändig saniert und umgebaut wird, dann muss auch ein Seliger weichen: Bernhard Lichtenberg. Seine Gebeine wurden in die Gedenkkirche Maria Regina Martyrum gebracht.

Social Bots
rbb

Was sind Social Bots?

In sozialen Medien wird sehr viel diskutiert und gestritten. Doch was, wenn ein Teil der Diskutierenden gar keine Personen sind, sondern Computerprogramme, die sich als echte Menschen ausgeben? Das nennt man Social Bots, also "soziale Roboter". Welche Auswirkungen haben sie und wie kann man sich vor ihnen schützen?

rbb Hintergrund und Investigatives
rbb

Hintergründig und investigativ

Im rbb gibt es eine Redaktion, deren Jobbeschreibung heißt: guckt Euch die Sachen genau an, findet Neues heraus und belegt Eure Infos haargenau. Wie das geht, erklärt der rbb Reporter Jo Goll.