Demonstration
rbb
Bild: rbb

- Woran können wir glauben?

Wem vertrauen Sie denn noch? Und was glauben Sie? An Gott oder eine höhere Macht? Wir haben drei "Überzeugungstäter" getroffen: einen Sozialisten, einen Veganer und einen Astrologen.

Konstantin Gräfe ist mit 14 Jahren in Bayern der "Linksjugend Solid" beigetreten. Er ist davon überzeugt, dass wir einen grundlegenden Systemwechsel brauchen. Sozialismus ist für ihn eine freie und solidarische Gesellschaft. Er ist davon überzeugt, dass Menschen permanent gehetzt sind und deswegen gar nicht die Möglichkeit haben, ein glückliches Leben zu führen.

Jan Bredack ist Geschäftsführer der Firma "Veganz", die seit 2011 die ersten veganen Supermärkte in Europa betreibt. "Wir wurden so ein bisschen wie Sonderlinge behandelt", erinnert sich Jan Bredack . Er glaubt, dass vegane Ernährung vieles im Leben besser macht. "Für ein Kilogramm Rindfleisch braucht man 20 000 Liter Wasser und 16 Kilogramm Getreide", rechnet Jan Bredack vor: "Mit 16 Kilogramm Getreide bekomme ich 16 Menschen satt. Wenn ich es über das Tier laufen lasse, dann sind es gerade noch zwei Menschen".

Markus Jehle ist Astrologe und überzeugt davon, dass Astrologie eine praktische und nützliche Lebenshilfe darstellt. "Im Gegensatz zu einem Glaubenssystem, wo man ja nichts hat, was man beweisen kann, haben wir in der Astrologie ja die Basis der Planeten, mit denen wir arbeiten. Das lässt sich berechnen, das kann man erlernen, das können alle nachvollziehen", behauptet Markus Jehle.

Beitrag von Oliver Soos

weitere Themen der Sendung

Reliquienanbetung
rbb

Was von den Heiligen übrig bleibt

Reliquien sind Überreste von Heiligen oder Gegenstände, mit denen der Heilige in Berührung gekommen ist. Früher wurden sie verehrt und angebetet. Heute spielen Reliquien keine große Rolle mehr. Anders im "Exerzitienzentrum der göttlichen Barmherzigkeit" in Berlin-Kreuzberg. Vor zwei Wochen traf eine neue Reliquie ein und wurde feierlich empfangen.

Gemälde - Portrait des katholischen Domprobsts Bernhard Lichtenberg (1875-1943) (Bild: dpa)
dpa

Selig oder heilig? - Bernhard Lichtenberg

Eigentlich soll ein Toter ja in Ewigkeit ruhen, aber wenn in Berlin die St. Hedwigs-Kathedrale aufwändig saniert und umgebaut wird, dann muss auch ein Seliger weichen: Bernhard Lichtenberg. Seine Gebeine wurden in die Gedenkkirche Maria Regina Martyrum gebracht.

Social Bots
rbb

Was sind Social Bots?

In sozialen Medien wird sehr viel diskutiert und gestritten. Doch was, wenn ein Teil der Diskutierenden gar keine Personen sind, sondern Computerprogramme, die sich als echte Menschen ausgeben? Das nennt man Social Bots, also "soziale Roboter". Welche Auswirkungen haben sie und wie kann man sich vor ihnen schützen?

rbb Hintergrund und Investigatives
rbb

Hintergründig und investigativ

Im rbb gibt es eine Redaktion, deren Jobbeschreibung heißt: guckt Euch die Sachen genau an, findet Neues heraus und belegt Eure Infos haargenau. Wie das geht, erklärt der rbb Reporter Jo Goll.