Himmel und Erde Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    Himmel und Erde Logo Quelle: rbb

    - Himmel und Erde vom 02.11.2019

    Jacob Rotschild und Rimma Elbert (Quelle: rbb)
    rbb

    Wer ist Jude? Ein Quiz

    Wie jüdisch sind Sie? Jacob Rotschild und Rimma Elbert - zwei Berliner Juden - wie sie sich in der Stadt fühlen, wie sehr sie sich der jüdischen Religion verbunden fühlen - und welche Clichés über Juden in Deutschland noch immer verbreitet sind. 

    Eine grafische Übersicht - Berlin (Quelle: rbb)
    rbb

    Juden und Israelis in Berlin

    Das jüdische Leben in Berlin ist vielfältig. Doch wie viele Juden leben in der Hauptstadt? Und wie viele Israelis? Eine grafische Übersicht.

    Maayan Iungmann und Sharon Adler (Quelle: rbb)
    rbb

    Jüdische Kultur in Berlin

    Wie leben Juden in Berlin nach dem versuchten Anschlag auf eine Synagoge in Halle? Wie reagieren sie auf den Antisemitismus in Deutschland? Sharon Adler, Chefredakteurin vom Online-Magazin Aviva, und die israelische Künstlerin Maayan Iungmann schildern ihre Sicht auf das jüdische Leben in der Stadt und wie sie mit antisemitischen Angriffen umgehen.  

    1. Herren - TuS Makkabi Fußballmannschaft (Quelle: rbb)
    rbb

    Der Fußballverein Makkabi bekämpft Antisemitismus auf dem Platz

    Während wurde nationalsozialistischen Herrschaft wurde der Club verfolgt, heute spielt er in vielen Ligen mit: Beim traditionsreichen Sportverein TuS Makkabi kicken in der Fußballabteilung nicht nur Juden, sondern Spieler aus aller Welt und mit verschiedenen Religionen. Und dennoch erleben die Makkabi-Fußballer oft antisemitische Beleidigungen auf dem Spielfeld. 

    Mike Delberg betreut die Öffentlichkeitsarbeit der Jüdischen Gemeinde zu Berlin (Quelle: rbb)
    rbb

    Antisemitismus im Netz – Ein Gespräch mit Mike Delberg

    Judenfeindliche Kommentare in Online-Foren und sozialen Medien bleiben für die Verfasser meist folgenlos. Oft kann die Identität der Urheber nicht ermittelt werden, zu Verurteilungen kommt es selten. Mike Delberg betreut die Öffentlichkeitsarbeit der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, sitzt im Vorstand von Makkabi Deutschland und engagiert sich für die CDU Moabit. Im Interview fordert er ein härteres Durchgreifen gegen Antisemitismus im Netz.

    Brandenburgs einzige Synagoge steht seit 2015 in Cottbus (Quelle: rbb)
    rbb

    Jüdisches Leben in Cottbus

    Brandenburgs einzige Synagoge steht seit 2015 in Cottbus. Erst nach der Friedlichen Revolution blühte das Leben der jüdischen Gemeinde neu auf , vor allem durch Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion. Laut Gemeindevorsteher Sergei Romanov trifft die Gemeinde nicht überall in der Stadt auf Gegenliebe. Auch deshalb wünscht er sich mehr Kontakte zwischen Juden und Nicht-Juden.

    David Maxa studiert am am Abraham Geiger Kolleg in Potsdam (Quelle: rbb)
    rbb

    Rabbiner- Ausbildung am Potsdamer Abraham Geiger Kolleg

    Seit der Gründung 1999 werden am Abraham Geiger Kolleg in Potsdam Rabbinerinnen und Rabbiner ausgebildet. Die Studierenden vertiefen sich in Thora und Theologie, lernen klassische Gebete und Gesänge. David Maxa und Helene Braun studieren am Kolleg. Sie erklären, warum sie sich zur Ausbildung in Potsdam entschlossen haben und wie sie die Zukunft des Judentums in Deutschland sehen.