- Sabine Bangert (Bündnis 90/Die Grünen)

erinnert daran, dass ihre Fraktion schon vor weit über einem Jahr einen Antrag für einen Landesmindestlohn eingebracht habe. Die Koalition habe ihn blockiert. Noch am vergangenen Donnerstag sei der Entwurf im Ausschuss für Arbeit abgelehnt worden. Dies sei ärgerlich. Aber die Grünen hätten die Landesregierung damit nun gezwungen, ein eigenes Gesetz vorzulegen. Die große Koalition bewege sich. Das sei "unglaublich, aber wahr". Leider gleiche aber "ihr Fortschritt einer Schnecke".