Elke Breitenbach (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Elke Breitenbach (Die Linke)

erinnert an den 25.11.2012: An diesem Tag sei über die Unterbringungssituation von Flüchtlingen in Berlin gesprochen worden. Seitdem drehe man sich "im Kreis". Es habe sich nichts grundlegend verbessert. Flüchtlinge seien nach wie vor menschenunwürdig untergebracht. Es gebe keine einheitlichen Mindeststandards und kein Flüchtlingskonzept für Berlin. Der Senat habe alle Vorschläge dazu ignoriert. Dies müsse sich ändern.