Mario Czaja (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Fragestunde

Nach Fragen zur "Kontrollgruppe" für Vergabestellen und zur Olympiabewerbung muss Sozialsenator Mario Czaja (CDU) ausführlich zum Bau von Containersiedlungen für Flüchtlinge Rede und Antwort stehen. Er stellt sich erneut hinter den Chef des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, Allert, dessen Patensohn Aufträge erhalten haben soll. Laut Czaja gibt es keine Hinweise auf ein Fehlverhalten Allerts. Ein interner Prüfbericht werde voraussichtlich in zwei Wochen vorliegen. Eine Vorverurteilung bringe nichts und helfe auch nicht dabei, vernünftige Unterkünfte für Flüchtlinge zu finden, sagt er.
 
Weitere Fragen betreffen die Hallenbäder, die Förderung des "Zentrums für politische Schönheit", das für den Diebstahl der Mauerkreuze verantwortlich war, die erfolgreiche Schadensersatzklage des früheren Flughafenchefs Schwarz, den Umgang mit rechten und linken Demonstrationen in Marzahn und die mangelhafte Verkehrslenkung in Berlin.