Regina Kittler (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Regina Kittler (Die Linke)

fordert ein flexibles Einschulungsverfahren. Starre Regeln könnten für den Durchschnitt gut, aber für einzelne Kinder schlecht sein: "Ein nach hinten oder nach vorne verschobener Stichtag löst gar nichts." Der Stichtag solle eher als Richtwert dienen. Sie warnt auch vor einem Kollaps der Kitas, sollte die Einschulung nach hinten verlegt werden.