Frank Zimmermann (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Frank Zimmermann (SPD)

bezeichnet die geplanten Änderungen am Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetz als "sehr maßvolle Anpassung des Berliner Polizeirechts". Die SPD unterstütze den Gesetzentwurf, weil es ihr vor allem wichtig sei, die organisierte Kriminalität effizienter zu bekämpfen. Es seien "einige kleinere Regelungslücken" identifiziert worden, die nun geschlossen werden sollen. Der Unterbindugsgewahrsam solle darüber hinaus nicht immer vier Tage andauern, sondern bis zu vier Tagen angewendet werden können. Dies werde im Einzelfall mit Richtervorbehalt entschieden.