Harald Wolf (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Harald Wolf (Die Linke)

sieht das Grundproblem der Debatte über die Vergabe der Energienetze darin, dass hier eine politische Differenz zwischen den Koalitionsparteien in das Verfahren verlagert worden sei. Bei der CDU habe es keine klare Entscheidung gegeben. Jetzt stelle sie fest, die Vergabeentscheidung beim Gasnetz sei anders ausgegangen als sie gehofft habe. Aber jetzt lasse sich da nichts mehr zurückdrehen. Die politische Diskussion sei vermieden worden. Und die rechtliche Prüfung erfolge nun anderswo.