Jörg Stroedter (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Jörg Stroedter (SPD)

zeigt sich überrascht vom Verlauf der Debatte. Sie gebe ihm das Gefühl, man habe die letzten zwei Jahre ausgeblendet. Damit wendet er sich speziell an den CDU-Abgeordneten Melzer. Im Haushalt seien Mittel für "Berlin Energie" vorgesehen. Die Koalition habe diesem Haushalt zugestimmt. Und "Berlin Energie" habe nun den Zuschlag für das Gasnetz erhalten. Diese Vergabeentscheidung sei dem Senat vorgelegt worden. Und niemand könne sich anschließend hinstellen und so tun, "als ob es nicht so ist". Er fordert die Rückkehr zu einer sachgerechten Diskussion.