Frank Zimmermann | Christopher Lauer (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Frank Zimmermann (SPD) vs. Christopher Lauer (parteilos)

Frank Zimmermann weist in einer Kurzintervention den Vorwurf zahlreicher zusätzlicher Grundrechtseingriffe bei den Änderungen zum Polizeigesetz zurück. Nur beim Unterbindungsgewahrsam werde der Grundrechtseingriff von zwei auf vier Tage ausgeweitet. - Christopher Lauer entgegnet, dass die automatisierte Kennzeichenerkennung zum "Standardrepertoire" der Berliner Polizei gemacht werden solle. Es sei "natürlich ein Grundrechtseingriff", wenn die entsprechenden Überwachungsgeräte häufiger eingesetzt werden. Zudem leiste dies einer ständigen Überwachung durch die Geheimdienste Vorschub.