Burkard Dregger (CDU) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Burkard Dregger (CDU)

hält es für nicht sinnvoll, allen Asylbewerbern Integrationskurse zu finanzieren. Es koste zu viel Geld, wenn drei Viertel das Land bald wieder verließen. Die Koalition habe deshalb die ursprüngliche Intention der Opposition - Integrationskurse für alle - Asylbewerber - auf das Sprachmodul begrenzt. Er fordert die Opposition auf es zu unterlassen, die deutsche Flüchtlingspolitik als "menschenunwürdig zu brandmarken": Alle Fakten sprächen gegen diesen Vorwurf. Er wünscht sich anzuerkennen, dass das, "was wir hier leisten, vorbildich ist".