Frank Zimmermann (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Frank Zimmermann (SPD)

räumt ein, dass stigmatisierende Begriffe in polizeilichen Datenbanken wie "geisteskrank"  und "Ansteckungsgefahr" überprüft werden müssten. Die Eigensicherung der Polizei sei aber "kein zu vernachlässigendes Gut". Es müsse deshalb möglich sein, personenbezogene Merkmale in polizeilichen Datenbanken grundsätzlich festzuhalten. Und zwar dann, wenn diese geeignet seien, Polizisten in Einsätzen zu schützen.